Zitate zum Thema


Hier gehts zurück zur Themen-Übersicht.

77 Zitate zum Thema "Krieg"
Frauen sind kriegerischen Einflüssen noch mehr ausgesetzt als Männer. Wer auf den Sieg der Frauenbewegung rechnete, zur Sicherung des Friedens, befand sich im Irrtum.”
***** 1191 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Frau, Krieg"
Friede macht Reichtum, Reichtum macht Übermut, Übermut bringt Krieg, Krieg bringt Armut, Armut macht Demut, Demut macht wieder Frieden.”
***** 1218 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Frieden, Krieg, Reichtum"
Friede – die Fortsetzung des Krieges mit anderen Mitteln.”
***** 981 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg, Frieden"
Krieg ist nie ein menschlicher Gewinn.
***** 798 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
Krieg ist überflüssig. Mir reicht schon der Unfriede.
***** 838 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
Kriege können nicht verhindert werden; man kann sie lediglich zum Vorteil anderer hinauszögern.”
***** 815 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
Kriege mögen die anderen führen. Du glückliches Österreich, heirate!”
***** 777 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
„Aber der Frieden ist undankbar und weiß nie, dass er seinen Bestand nur dem Krieg dankt.”
***** 996 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg, Frieden"
„Beim modernen Ultimatum droht man nicht mit Krieg, sondern mit Hilfe.”
***** 823 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
„Bevor du in den Krieg gehst, bete einmal!
Bevor du zur See gehst, bete zweimal!
Bevor du heiratest, bete dreimal!”
***** 749 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
„Da die Völker nur Lehrer für 600 Mark sich leisten können, bleiben sie so dumm, dass sie sich Kriege für 60 Milliarden leisten müssen.”
***** 1136 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg, Dummheit"
„Das Volk steht auf, der Sturm bricht los.”
Gedicht "Männer und Buben" (1813)
***** 1108 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg, Politik"
„Das höchste Heil, das letzte, liegt im Schwerte.
Vergiss die teuren Toten nicht!”
Gedicht "Aufruf" (1813)
***** 1076 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg, Tod"
„Das ist die Sonne von Austerlitz!”
„Voilà le soleil d'Austerlitz!”
rief Napoleon I. am Morgen des 7. September 1812 an der Moskwa seinen Soldaten zu, womit er ihnen den Sieg der "Dreikaiserschlacht" (Austerlitz, 2. Dezember 1805) in Erinnerung bringen wollte.
***** 888 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
„Das Laster hetzt zum Kriege, aber die Tapferkeit kämpft. Gäbe es keine Tapferkeit, so hätten wir für immer Frieden.”
***** 1026 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Mut, Krieg"
„Das Recht lässt sich in europäischen Streitigkeiten, wo ein kompetenter Gerichtshof nicht besteht, nur durch die Bajonette geltend machen.”
Bismarck im Abgeordnetenhause den 22. Januar 1864
***** 1059 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg, Politik"
„Das schlimmste in der Liebe ist, dass Krieg und Frieden ständig wechseln.”
***** 1067 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Liebe, Krieg"
„Demokratische Länder ziehen nicht in Kriege gegeneinander und schüren nicht den Terrorismus”
***** 1104 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg, Politik"
„Denn ich war ein braver Soldat im Befreiungskriege der Menschheit.”
Reisebilder, Reise von München nach Genua 31
***** 796 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
„Der Friede hat ebenso viele Siege aufzuweisen wie der Krieg, aber weit weniger Denkmäler.”
***** 1012 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg, Frieden"
„Der Krieg hat einen sehr langen Arm. Noch lange, nachdem er vorbei ist, holt er sich seine Opfer.”
***** 816 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
„Der Krieg ist ein Massaker von Leuten, die sich nicht kennen, zum Nutzen von Leuten, die sich kennen, aber nicht massakrieren.
***** 1253 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg, Tod"
„Der Krieg ist eine Seuche. Er kann Staaten und Völker verschlingen, die vom ursprünglichen Schauplatz der Feindseligkeiten weit entfernt sind.
***** 858 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
„Der Krieg ist nicht undenkbar, aber es ist unangenehm, an ihn zu denken. Deshalb gibt es nur einen Weg, ihn zu vermeiden: Man muss ständig an ihn denken.
***** 786 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
„Der Krieg ist nichts anderes als die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln.”
Vom Kriege (1832)
***** 1087 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg, Politik"
„Der Krieg zwischen zwei gebildeten Völkern ist ein Hochverrat an der Zivilisation.”
***** 872 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
„Der Sieg soll nie ohne Übung der Barmherzigkeit sein.”
Kaiser Karl V. bei Zinkgref, Apophth. 1, S. 75
***** 812 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
„Der Feldherr wie der Fürst bedarf ein Herz von Erz.”
Gedichte: Bei Radetzkys Bestattung
***** 1003 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Herz, Krieg"
„Dichtung kann nie ein Ersatz für Krieg und Mord sein. Aber Spiel und Sport können es sein – ein völliger und echter Ersatz.”
***** 777 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
„Die Armee nahm alle meine Freunde, nicht für ein oder zwei Jahre, sondern für immer.”
***** 839 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
„Die Friedensliebe fängt damit an, dass man aufhört, von gerechten Kriegen zu sprechen.”
***** 974 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg, Frieden"
„Die Kriegsgräberstätten sind die großen Prediger des Friedens und ihre Bedeutung als solche wird immer mehr zunehmen.”
***** 1015 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Frieden, Krieg"
„Die meisten Männer heiraten aus Gedankenlosigkeit, wie sie aus Gedankenlosigkeit Krieg führen.”
***** 1103 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Hochzeit, Krieg"
„Die Menschheit muss dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende.”
***** 886 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
„Die Revolution ist die Notwehr des Volkes.”
***** 1023 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg, Politik"
„Die Strategie ist ein System der Aushilfen.”
***** 1053 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg, Politik"
„Die Unterwürfigen schonet man, die Stolzen muss man vernichten!”
„Parcere subiectis et debellare superbos.”
Aeneis, VI,853
***** 1116 Bewertungen
„Ein furchtbar wütend Schrecknis ist
der Krieg; die Herde schlägt er und den Hirten.”
Wilhelm Tell I, 2 (1804)
***** 851 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
„Ein Schlachten war's, nicht eine Schlacht zu nennen.”
Die Jungfrau von Orleans I, 9 (1801)
***** 846 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
„Einen Krieg beginnen, heißt nichts weiter, als einen Knoten zerhauen, statt ihn aufzulösen.”
***** 711 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
„Es gibt nichts, was Krieg erreicht hätte, das nicht besser ohne Krieg erreicht worden wäre.
***** 857 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
„Es ist am besten, Frieden mit gezogenem Schwert machen.”
***** 981 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Frieden, Krieg"
„Es muss einer den Frieden beginnen wie einer den Krieg.”
***** 982 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Frieden, Krieg"
„Glaubt nicht, ihr hättet Millionen Feinde. Euer einziger Feind heißt – Krieg.”
***** 893 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
„Gleich und gleich fängt keinen Krieg an.”
***** 778 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
„Ich betrachte auch einen siegreichen Krieg an sich immer als ein Übel, das die Staatskunst den Völkern zu ersparen bemüht sein muss.”
***** 1040 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg, Staat"
„Ich fühle eine Armee in meiner Faust.”
Die Räuber (1781)
***** 1072 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg, Mann"
„Ich kam, ich sah, ich siegte.”
„Veni, vidi, vici.”
***** 1091 Bewertungen
„Im Krieg ist die Wahrheit das erste Opfer.”
***** 1512 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg, Wahrheit"
„Im Kriege verlieren alle – auch die Sieger.”
***** 777 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
„In den Krieg zu ziehen, auf dem Meer zu fahren und zu heiraten, soll man niemandem raten.”
***** 840 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
„In der Liebe und im Krieg ist alles erlaubt.”
***** 1019 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Liebe, Krieg"
„In raues Erz sollst du die Glieder schnüren.”
Jungfrau von Orleans, 1
***** 844 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
„Inflation ist das erste Wundermittel des schlecht geführten Staates; das zweite Wundermittel ist der Krieg. Beide führen zu zeitweiligem Wohlstand und beide führen zu völligem Zusammenbruch.”
***** 1050 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Geld, Krieg"
„Ist ein Krieg, in dem zwei Menschen einander mit gleicher Leidenschaft töten können, nicht widernatürlich und unsinnig?”
***** 1000 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg, Leidenschaft"
„Jeder Krieg ist eine Niederlage des menschlichen Geistes.”
***** 788 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
„Jeder Krieg ist für mich der Bankrott der Politik.
***** 1069 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg, Politik"
„Kein Krieg hatte jemals eine positive Gesamtbilanz.
***** 812 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
„Kein sel'ger Tod ist in der Welt,
als wer, vom Feind erschlagen,
auf grüner Heid im freien Feld
nicht hören darf groß Wehklagen.”
***** 1182 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg, Natur, Tod"
„Man muss Frieden machen, solange man noch kämpfen kann.”
***** 918 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Frieden, Krieg"
„Manches Herrliche der Welt
ist in Krieg und Streit zerronnnen;
wer beschützet und erhält,
hat das schönste Los gewonnen.”
Gedichte in Bildern
***** 1014 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg, Welt"
„Mein ist der Helm, und mir gehört er zu.”
Die Jungfrau von Orleans (1801)
***** 842 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
„Nach dem Kriege stellen sich viele Helden ein.”
***** 750 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
„Nicht die Gewalt der Armee noch die Tüchtigkeit der Waffen, sondern die Kraft des Gemütes ist es, welche Siege erkämpft.”
***** 807 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
„Nichts Bessers weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen
als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei.”
Andrer Bürger in Faust 860/61
***** 741 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
„Niemals bringt Gutes der Krieg, dich, Frieden, ersehnen wir alle!”
„Nulla salus bello, pacem te poscimus omnes!”
Aeneis, XI,362
***** 1168 Bewertungen
„Sich selbst bekriegen ist der schwerste Krieg,
sich selbst besiegen ist der schönst Sieg.”
Sinngedichte
***** 778 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
„Und endlich schwieg der Kampf, da es an Kämpfern fehlte.”
„Et le combat cessa faute de combattants.”
Cid (1636) 4, 3
***** 804 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
„Wehe dem Staatsmann, der sich in dieser Zeit nicht nach einem Grunde zum Kriege umsieht, der auch nach dem Kriege noch stichhaltig ist.”
***** 1218 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg, Staat, Zeit"
„Wehe den Besiegten!”
„Vae victis!”
bei der Einnahme von Rom im Jahre 390 v. Chr.
***** 1103 Bewertungen
„Wenn die Gewalt kommt, geht das Recht auf Krücken.”
***** 714 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
„Wenn Krieg ist, denkt man über ein besseres Leben nach. Wenn Frieden ist, über ein bequemeres.”
***** 964 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg, Frieden"
„Wer das Schwert nimmt, der soll durchs Schwert umkommen.”
nach Matthäus 26,52
***** 806 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
„Wer flieht, kann später wohl noch siegen!
Ein toter Mann bleibt ewig liegen.”
Hudibras 3, 3, 243
***** 721 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
„Wer will unter die Soldaten,
der muss haben ein Gewehr.”
Aus der Sammlung "Kinderheimath in Bildern und Liedern" (1837)
***** 790 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg"
„Wir leben in der Zeit, in der wir fingierte Wahlergebnisse haben, die einen fiktiven Präsidenten zur Folge haben. Wir leben in einer Zeit, in der wir einen Mann haben, der uns aus erfundenen Gründen in den Krieg schickt. Wir sind gegen diesen Krieg, Mr. Bush! Schande über Sie, Mr. Bush! Ihre Zeit ist abgelaufen!”
in seiner Dankesrede bei der Oscarverleihung 2003
***** 1089 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg, Politik"
„Wir müssen für den Frieden Kriege führen.”
***** 993 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg, Frieden"