Zitate von einer Person / gleicher Herkunft

Hier gehts zurück zur Herkunftsauswahl.

Sigmund Graff
deutscher Schriftsteller
Geboren 7.1.1898 Roth bei Nürnberg
Gestorben 18.6.1979 Erlangen

66 Zitate
Aphorismen sind Telegramme von einer Forschungsexpedition ins Nächstliegende.”
***** 564 Bewertungen
Zitat versenden  
Charme ist ein unbewusstes Versprechen.”
***** 608 Bewertungen
Zitat versenden  
Dummheit nützt häufiger, als sie schadet. Darum pflegen sich die Allerschlausten dumm zu stellen.”
***** 1229 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Dummheit"
Einigkeit macht stark, aber meistens auch blind.”
***** 600 Bewertungen
Zitat versenden  
Gebildet ist, wer Parallelen sieht, wo andere etwas völlig Neues zu erblicken glauben.”
***** 557 Bewertungen
Zitat versenden  
Junge Menschen reifen durch die Liebe, Reife verjüngt sie, Alter befreit sie von den Banden ihrer Jahre.”
***** 1591 Bewertungen
Mut beruht vielfach auf Phantasielosigkeit. Man kann sich keine Vorstellung von der Situation machen, in die man gegebenenfalls durch ihn versetzt wird.”
***** 1102 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Mut"
Politik ist der Sinn für das Zumutbare.”
***** 1131 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Politik"
Politik ist der Umgang mit Massen und Rivalen.”
***** 525 Bewertungen
Zitat versenden  
„Alle gemeinsamen Freuden in einer Ehe machen sie fester, alle einsamen lockern sie.”
***** 520 Bewertungen
Zitat versenden  
„Alle Kunst geht darauf aus, die Phantasie zu beteiligen, alle Technik darauf, sie abzuwürgen.”
***** 1135 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Kunst"
„Allen Moden gemeinsam ist die Beobachtung, dass ihre ersten und ihre letzten Vertreter komisch sind.”
***** 516 Bewertungen
Zitat versenden  
„Auf der Rückseite unserer positiven Eigenschaften klebt ein Preiszettelchen. Darauf steht, mit welchen negativen wir sie bezahlt haben.”
***** 1061 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Tugend"
„Das Glück der Masse heißt Zwang.”
***** 1377 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Glück"
„Das Laster, dem man selbst heimlich nahe steht, verurteilt man am eifrigsten.”
***** 504 Bewertungen
Zitat versenden  
„Das Beste und Schönste einer Reise wird daheim erlebt: teils vorher, teils nachher.”
***** 511 Bewertungen
Zitat versenden  
„Das einzige, was einer Frau gestattet, die Mode zu verachten, ist ihr Charme.”
***** 1180 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Frau"
„Den Ehrgeizigen befriedigen auch Misserfolge, weil Erfolge ihm den Vorwand nehmen, erfolgreich sein zu müssen.”
***** 1240 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Ehrgeiz"
„Der Aphorismus will nicht Dumme gescheit, sondern Gescheite nachdenklich machen.”
***** 552 Bewertungen
Zitat versenden  
„Der Geizige macht zahllose Testamente. Sie haben für ihn den Reiz einer Geldausgabe, von der er weiß, dass er sie nie erlebt.”
***** 1227 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Geiz"
„Der Kitsch spricht alles aus, während die Kunst alles nur andeutet. Kitsch ist ein Mangel an Diskretion.”
***** 1128 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Kunst"
„Die Feigheit tarnt sich am liebsten als Vorsicht oder Rücksicht.”
***** 531 Bewertungen
Zitat versenden  
„Die Frauen lieben die Keckheit im Gewande der Verehrung.”
***** 1066 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Frau"
„Die Frauen nähern sich uns durch Ausweichen.”
***** 1055 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Frau"
„Die Frauen, von denen die Männer glauben, sie seien ihnen über den Weg gelaufen, haben sich ihnen in den meisten Fällen in den Weg gestellt.”
***** 1424 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Frau, Mann"
„Die Friedensliebe fängt damit an, dass man aufhört, von gerechten Kriegen zu sprechen.”
***** 1282 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Krieg, Frieden"
„Die Kunst besteht nicht in einer Summierung, sondern in einer Vorbereitung von Pointen. Künstler, denen wenig einfällt, sind nicht selten die erfolgreicheren.”
***** 1125 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Kunst"
„Die Mode gestattet es jeder Dame, aufzufallen, ohne als Dame missdeutet zu werden.”
***** 513 Bewertungen
Zitat versenden  
„Die Schönheit hat etwas Statisches. Der Charme leuchtet am eindrucksvollsten in der flüchtigen Bewegung auf.”
***** 1249 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Schönheit"
„Die Behauptung mancher Politiker, eine Neutralität sei nicht zu verwirklichen, trifft insofern zu, als sie mit ihnen nicht zu verwirklichen ist.”
***** 536 Bewertungen
Zitat versenden  
„Die Kunst des Lebens besteht darin, seine geistige Seite so mit der sinnenhaften abzustimmen, dass keine das Übergewicht bekommt.”
***** 1232 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Leben"
„Die meisten Freundschaften brechen sich auf dem Duzfuß das Bein. Das kommt daher, weil die Freundschaft im Gegensatz zur Liebe eine Kunst der Distanz ist.”
***** 1416 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Liebe, Freundschaft"
„Die Männer ergreifen die Gelegenheiten, die Frauen schaffen sie.”
***** 1352 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Frau, Mann"
„Die Räder der Karriere werden am besten mit dem Fett der Schmeichelei geschmiert.”
***** 545 Bewertungen
Zitat versenden  
„Die Verantwortlichen der Diktatur sind hartherzig, die der Demokratie harthörig.”
***** 506 Bewertungen
Zitat versenden  
„Die Überzeugungskraft vorteilhafter Meinungen ist erstaunlich.”
***** 504 Bewertungen
Zitat versenden  
„Die Zukunft der Religion ist durch das metaphysische Bedürfnis des Menschen gesichert; die der Kirche durch ihre zeremonielle Unentbehrlichkeit bei Taufe, Eheschließung und Begräbnis.”
***** 504 Bewertungen
Zitat versenden  
„Die öffentliche Meinung gleicht einem Schlossgespenst: Niemand hat es gesehen, aber alle lassen sich von ihm tyrannisieren.”
***** 527 Bewertungen
Zitat versenden  
„Ein Journalist wird man umso leichter, je leichter man schreibt – ein Dichter, je schwerer man schreibt.”
***** 517 Bewertungen
Zitat versenden  
„Ein Mann schmückt sich nicht für, sondern durch die Frau.”
***** 1310 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Frau, Mann"
„Einen Namen hat man, wenn man keinen Wert mehr auf seine Titel legt.”
***** 514 Bewertungen
Zitat versenden  
„Einer der verhängnisvollsten Irrtümer ist es, geschickte Redner für ebenso geschickte Politiker zu halten.”
***** 509 Bewertungen
Zitat versenden  
„Es gibt keinen Beruf, in dem es anpassungsfähige Menschen nicht weiter als andere bringen.”
***** 1412 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Arbeit"
„Es gibt nichts Wichtigeres auf der Welt, als die Menschen zum Nachdenken zu bringen.”
***** 508 Bewertungen
Zitat versenden  
„Es gibt: Festredner, Anklageredner, Entschuldigungsredner, Hetzredner, Besänftigungsredner – am häufigsten sind die Drumherumredner.”
***** 492 Bewertungen
Zitat versenden  
„Ich kenne niemand, der sich gern einen geborenen Staatsanwalt nennen hört.”
***** 1019 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Staat"
„Im Urlaub begegnet man fast immer netten Menschen, da jeder sich bemüht, dort anders zu sein als zu Hause.”
***** 508 Bewertungen
Zitat versenden  
„In der Not steigern die Menschen ihre guten wie ihre üblen Eigenschaften.”
***** 514 Bewertungen
Zitat versenden  
„In der Diktatur fließt Blut, in der Demokratie Geld; hier wie dort lautlos, aber nicht erfolglos.”
***** 908 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Politik"
„Jede Frau will in der Liebe zuerst das jeweilige Stadium der Annäherung ganz erfassen, bevor sie den nächsten Schritt tut. Nur was für ihr Gefühl reif ist, ist auch für sie moralisch.”
***** 838 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Frau"
„Jeder große Erfolg ist ein Triumph des Eigensinns.”
***** 506 Bewertungen
Zitat versenden  
„Man denkt nicht, sondern man hat Einfälle und versäumt in der Regel, sie festzuhalten.”
***** 494 Bewertungen
Zitat versenden  
„Man macht sich nicht viel aus der Meinung der Masse – es sei denn, man hat sie gemacht.”
***** 514 Bewertungen
Zitat versenden  
„Man sagt fast jeder Frau etwas Hübsches, wenn man eine andere Frau kritisiert.”
***** 825 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Frau"
„Man wird bekannt, sobald sich die Öffentlichkeit unseren Vornamen merkt, aber nur äußerst selten so bekannt, dass sie ihn wieder vergisst.”
***** 495 Bewertungen
Zitat versenden  
„Nach der schönen Frau dreht man sich manchmal kurz um. Die charmante hinterlässt ein inneres Bild in uns, das uns lange begleitet.”
***** 852 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Frau"
„Nicht wenn jeder tun oder sagen kann, was er will, sondern wenn man den Eindruck hat, dass es allen gleich gut oder gleich miserabel geht, sind die meisten mit den Zuständen zufrieden.”
***** 555 Bewertungen
Zitat versenden  
„Theater ist ein Vergnügen am Besserwissen sowie an den Schwierigkeiten der auftretenden Personen.”
***** 499 Bewertungen
Zitat versenden  
„Verwandte hassen sich manchmal so tief, weil es ihnen nicht gelingen will, den anderen völlig aus ihrem Herzen zu verstoßen.”
***** 1010 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Herz"
„Was die Leute für Ruhm halten, ist gewöhnlich nur Publizität.”
***** 521 Bewertungen
Zitat versenden  
„Wenn gelegentlich etwas Altmodisches wieder Mode wird, merken wir, wie bezaubernd unsere Großmütter gewesen sein müssen.”
***** 1130 Bewertungen
„Wenn wir den Charme einer Frau entdecken, haben wir bereits das erste winzige Geheimnis mit ihr.”
***** 700 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Frau"
„Wer allen Menschen misstraut, pflegt am wenigsten vor sich selbst auf der Hut zu sein.”
***** 514 Bewertungen
Zitat versenden  
„Wie wir von manchen Menschen verkannt werden, beweisen uns nicht selten ihre Geschenke.”
***** 500 Bewertungen
Zitat versenden  
„Wir sehnen uns nicht nach bestimmten Plätzen zurück, sondern nach den Gefühlen, die sie in uns auslösen.”
***** 529 Bewertungen
Zitat versenden  
„Zu guten Beziehungen kommt man am schnellsten, wenn man den Anschein erweckt, sie zu besitzen.”
***** 513 Bewertungen
Zitat versenden