Zitate von einer Person / gleicher Herkunft

Hier gehts zurück zur Herkunftsauswahl.

Joachim Ringelnatz
deutscher Schriftsteller, Maler und Schauspieler
Geboren 7.8.1883 in Wurzen bei Leipzig
Gestorben 17.11.1934 in Berlin


21 Zitate
Dramatiker und Rausschmeißer träumen immer von einem großen Wurf.”
***** 2052 Bewertungen
Zitat versenden  
Humor ist der Knopf, der verhindert, dass uns der Kragen platzt.”
***** 2130 Bewertungen
Zitat versenden  
Militaristen sind Leute, die gerne schießen – vor allem ins Kraut.”
***** 1959 Bewertungen
Zitat versenden  
Schenke groß oder klein,
aber immer gediegen.
Wenn die Bedachten
die Gaben wiegen,
sei dein Gewissen rein.
Schenke herzlich und frei.
Schenke dabei
was in dir wohnt
an Meinung, Geschmack und Humor,
so dass die eigene Freude zuvor
dich reichlich belohnt.
schenke mit Geist ohne List.
Sei eingedenk,
dass dein Geschenk
du selber bist.”
***** 3129 Bewertungen
„Auch die größten Vegetarier beißen nicht gern ins Gras.”
***** 1877 Bewertungen
Zitat versenden  
„Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich.”
***** 2537 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Narr"
„Die Badewanne prahlte sehr.
Sie hielt sich für das Mittelmeer
und ihre eine Seitenwand
für Helgoländer Küstenland.”
***** 1896 Bewertungen
Zitat versenden  
„Die besinnlichen Tage zwischen Weihnachten und Neujahr haben schon so manchen um die Besinnung gebracht.”
***** 3360 Bewertungen
„Die besten Vergrößerungsgläser für die Freuden dieser Welt sind jene, aus denen man trinkt.
***** 2502 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Welt"
„Die Kirchturmglocke schlägt zwölfmal Bum.
Das alte Jahr ist wieder mal um.
Die Menschen können sich in den Gassen
vor lauter Übermut gar nicht mehr fassen.
Sie singen und springen herum wie Flöhe
und werfen Münzen in die Höhe.
Der Schornsteinfegergeselle Schwerzlich
küsst Herrn Konditor Krause herzlich.
Der alte Gendarm brummt heute sogar
ein freundliches: Prosit zum neuen Jahr!”
***** 2851 Bewertungen
„Ein Mann kommt in die Jahre, wenn seine Schulden immer älter werden und seine Freundinnen immer jünger.”
***** 2533 Bewertungen
„Eure Hochzeitssonne scheint.
Wir hoffen, dass ihr es ehrlich meint.
Wenn wir nach zwei, drei, acht, zehn
Jahren euch wiederseh'n,
hoffen wir, dass wir euch dann noch
versteh'n.
Und wenn ihr dann
– hinterher, zu zweit –
noch glücklicher als mit uns seid,
noch gleich verliebt nach Probezeit,
doppelter Freude und halbem Leid,
dann freut uns Freunde das sehr.
Dann sollen sich Hände wie heute fassen.
Wir treten respektvoll zurück:
Eine Zweitwelt wird vom Stapel gelassen.
Mit Gott! Viel Glück! ”
***** 1952 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Reim - Hochzeit"
„Habe Mut! Aber nicht, um ihn zu beweisen.”
***** 2052 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Mut"
„Ich habe nie einem Soldaten aus Blei als Kind Verdienstkreuzchen eingeritzt. Mir selber ging alle Ehre vorbei, bis auf zwei Orden, die jeder besitzt.”
***** 1286 Bewertungen
Zitat versenden  
„In Hamburg lebten zwei Ameisen,
die wollten nach Amerika reisen.
Bei Altona auf der Chaussee
da taten ihnen die Beine weh,
und da verzichteten sie weise
dann auf den letzten Teil der Reise.”
***** 1296 Bewertungen
Zitat versenden  
„Liebeläutend zieht durch Kerzenhelle,
mild, wie Wälderduft, die Weihnachtszeit,
und ein schlichtes Glück streut auf die Schwelle
schöne Blumen der Vergangenheit.
Hand schmiegt sich an Hand im engen Kreise,
und das alte Lied von Gott und Christ
bebt durch Seelen und verkündet leise,
dass die kleinste Welt die größte ist.”
***** 2592 Bewertungen
„Lieber Gott ich liege
im Bett. Ich weiß, ich wiege
seit gestern fünfunddreißig Pfund.
Halte Pa und Ma gesund.
Ich bin ein armes Zwiebelchen,
nimm mir das nicht übelchen.”
***** 1942 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Reim - Geburt"
„Wenn die Schokolade keimt,
wenn nach langem Druck bei Dichterlingen
"Glockenklingen" sich auf "Lenzesschwingen" endlich reimt
und der Osterhase hinten auch schon presst,
dann kommt bald das Osterfest.”
***** 2084 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Reim - Ostern"
„Wenn ich zwei Vöglein wär, und auch vier Flügel hätt, flög die eine Hälfte zu dir. Und die andere, die ging auch zu Bett, aber zu Haus bei mir.”
***** 1262 Bewertungen
Zitat versenden  
„Wir hatten ein Schaukelpferd vorher gekauft. Aber nachher kam kein Kind. Darum hatten wir damals das Pferd dann Bubl getauft.”
***** 1283 Bewertungen
Zitat versenden  
„Überall ist Ewigkeit.
Wenn du einen Schneck behauchst,
schrumpft er ins Gehäuse,
wenn du ihn in Kognak tauchst,
sieht er weiße Mäuse.”
***** 1772 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Tiere"