Zitate von einer Person / gleicher Herkunft

Hier gehts zurück zur Herkunftsauswahl.

Adelbert von Chamisso
deutscher Dichter
Geboren 30.1.1781 auf Schloss Boncourt, Champagne
Gestorben 21.8.1838 in Berlin


18 Zitate
„Besitz entscheidet alles in der Welt.”
Tu es lieber nicht!
***** 2643 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Welt"
„Blase jeder, was er kann,
Lichter aus und Feuer an!
Lobt die Jesuiten!”
Nachtwächterlied
***** 1884 Bewertungen
Zitat versenden  
„Das Glück ist nur die Liebe, die Liebe ist das Glück.”
***** 3524 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Liebe, Glück"
„Das schlechteste Dorf ist ein kleines Reich,
in Rom ist der Zweite dem Letzten gleich.”
***** 3005 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Leben"
„Denn wäre nicht der Bauer, so hättest du kein Brot.”
***** 3061 Bewertungen
„Der Bauer ist kein Spielzeug.”
Das Riesenspielzeug
***** 1856 Bewertungen
Zitat versenden  
„Die Sonne bringt es an den Tag!”
***** 3151 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Lüge, Wahrheit"
„Du Ring an meinem Finger,
mein goldnes Ringelein,
ich drücke dich fromm an die Lippen,
dich fromm an das Herze mein.”
***** 2783 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Herz"
„Durch Wermut wird das Bittre nicht versüßt.”
Salas y Gomez: Die letzte Schiefertafel
***** 1543 Bewertungen
Zitat versenden  
„Ein Wort, ein Buch, ein Autor sind nichts als einzelne Wassertropfen. Alle zusammen ergeben den Strom, der alles hinwegreißt und den keine Kraft zurückfließen lassen kann.”
***** 1247 Bewertungen
Zitat versenden  
„Fest bewahre dir die Treue,
lebe, wie dir's Gott gegeben.
Das ist ja die Weisheit eben,
und das weiß ein jeder Christ,
bleibe jeder, der er ist.
Liebe, liebliche Natur,
du verlörest immer nur,
bleibe du ja, wie du bist.”
***** 2947 Bewertungen
„Hab oft im Kreis der Lieben
im duftigen Gras geruht
und mir ein Liedlein gesungen
und alles war hübsch und gut.
Hab einsam auch mich gehärmet
in bangem düsteren Mut,
und habe wieder gesungen,
und alles war wieder gut.
Und manches, was ich erfahren,
verkocht ich in stiller Wut,
und kann ich wieder singen,
war alles auch wieder gut.
Sollst nicht uns lange klagen,
was alles dir wehe tut,
nur frisch, nur frisch gesungen!
Und alles wird wieder gut.”
***** 2844 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Reim - Genesung"
„Hier schoss Amor goldne Pfeile,
und sein Bruder knüpft das Band.
Und ich seh' die Götter nieder
steigen mit der Scherze Chor,
und ich singe Glückeslieder,
und ich blicke froh empor.
Liebesleben, Liebesbande,
langes Leben, ew'ges Fest!
Tauben durch des Friedens Lande,
viele Jungen in das Nest!
Immer froh und ohne Sorgen!
Alles, alles muss gedeihn,
und ihr sollt mit jedem Morgen
glücklicher und jünger sein.”
***** 1985 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Reim - Hochzeit"
„Lasset uns des flücht'gen Tags genießen, gilt's vielleicht doch, morgen schon zu sterben!”
***** 2041 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Tod"
„Nun hast du mir den ersten Schmerz getan,
der aber traf.”
Frauen-Liebe und -Leben 8 (1831)
***** 2028 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Leid"
„Nur eine Mutter weiß allein,
was lieben heißt und glücklich sein.”
***** 2178 Bewertungen
„Seit ich ihn gesehen,
glaub' ich blind zu sein;
wo ich hin nur blicke,
seh' ich ihn allein.”
Frauenliebe und -leben 1
***** 1174 Bewertungen
Zitat versenden  
„Wann aber schlägt die Abendfeierstunde ...
dann schüttelt
von euch die Sorgen, frei erhebt das Haupt.”
Nachhall
***** 1162 Bewertungen
Zitat versenden