Zitate von einer Person / gleicher Herkunft

Hier gehts zurück zur Herkunftsauswahl.

Berthold Auerbach
deutscher Schriftsteller
Geboren 28.2.1812 bei Horb
Gestorben 8.2.1882 in Cannes


18 Zitate
Jugendeindrücke sind das ewig Bestimmende in einem Menschen. Es bildet sich da gleichsam ein geistiger Münzfuß aus, nach dem lebenslang gerechnet wird.”
***** 3561 Bewertungen
Unruhe ist der ärgste Dämon im Leben.”
***** 2091 Bewertungen
Zitat versenden  
„Bei allem schweren Denken in die Ferne fordern die Gegenwart und der Tag ihr Recht.”
***** 2083 Bewertungen
Zitat versenden  
„Der Empfindsame ist der Waffenlose unter lauter Bewaffneten.”
***** 2074 Bewertungen
Zitat versenden  
„Der Gebildete hat ein bewaffnetes Auge.”
***** 2087 Bewertungen
Zitat versenden  
„Die Phantasie ist der mächtigste Despot.”
***** 2049 Bewertungen
Zitat versenden  
„Die Ehre verpflichtet zur Sittlichkeit, der Ruhm noch mehr, die Macht am meisten.”
***** 2075 Bewertungen
Zitat versenden  
„Ein bis zum Stolz gehendes Selbstbewusstsein, wenn es recht gelenkt ist, kann ein sicheres Moralprinzip werden.”
***** 3351 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Bescheidenheit"
„Eine Idee muss Wirklichkeit werden können, oder sie ist eine eitle Seifenblase.”
***** 2048 Bewertungen
Zitat versenden  
„Es gibt Gefahren, denen zu entfliehen nicht Feigheit ist, sondern höchster Mut, die Kraft, sich selbst zu besiegen.”
***** 2904 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Mut"
„Heimisch in der Welt wird man nur durch Arbeit. Wer nicht arbeitet, ist heimatlos.”
***** 3326 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Arbeit, Welt"
„Nicht die Sittlichkeit regiert die Welt, sondern eine verhärtete Form derselben: die Sitte.”
***** 2340 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Welt"
„Nur arbeitsame Menschen sind aus sich heraus fröhlich, friedfertig und gut.”
***** 2931 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Arbeit"
„Viel Geld erwerben ist eine Tapferkeit; Geld bewahren erfordert eine gewisse Weisheit, und Geld schön ausgeben ist eine Kunst.”
***** 3140 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Geld, Mut"
„Von allen Qualen, die den Menschen heimsuchen können, ist die Selbstverachtung die höchste.”
***** 1405 Bewertungen
Zitat versenden  
„Wer Hass und Verachtung in der Seele trägt, ist schwer belastet und kann nie frei aus sich atmen.”
***** 1441 Bewertungen
Zitat versenden  
„Wer keine Freude an der Welt hat, an dem hat die Welt auch keine Freude.”
***** 3464 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Freude, Welt"
„Wer nicht zufrieden ist mit dem, was er hat, der wäre
auch nicht zufrieden mit dem, was er haben möchte.”
***** 1440 Bewertungen
Zitat versenden