Zitate von einer Person / gleicher Herkunft

Hier gehts zurück zur Herkunftsauswahl.

Max von Schenkendorf
deutscher Schriftsteller
Geboren 11.12.1783 in Tilsit
Gestorben 11.12.1817 in Koblenz


6 Zitate
Freiheit, die ich meine, die mein Herz erfüllt.”
***** 1222 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Herz"
Muttersprache, Mutterlaut! Wie so wonnesam, so traut!”
***** 568 Bewertungen
Zitat versenden  
„Erhebt euch von der Erde,
ihr Schläfer aus der Ruh.”
Soldatenmorgen (1809)
***** 1182 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Faulheit"
„Mildes, warmes Frühlingswetter!
Weh mich an, du laue Luft!
Allen Bäumen wachsen Blätter,
Veilchen senden süßen Duft.
In des alten Domes Hallen
hell und menschenreich der Pfad;
frohe Botschaft hör ich schallen,
dass der Liebeskönig naht.
Eilet, geht ihm doch entgegen,
wandelt mit ihm Schritt vor Schritt
auf den blutbesprengten Wegen
in dem Garten, wo er litt.
Habt ihr auch die Mär vernommen,
wie der Frühling mit ihm zieht
und im Herzen aller Frommen
süßes Wunder schnell erblüht?
Kinder stehen mit grünen Zweigen
um den heiligen Altar,
und die Engel Gottes neigen
sich herab zur Kinderschar.
Blüht empor, ihr Himmelsmaien,
Palmen, blüht aus meiner Brust,
Christi Wege zu bestreuen, der euch hegt in Lieb' und Lust.”
***** 1070 Bewertungen
„Oh Bauernstand, oh Bauernstand,
du liebster mir von allen!”
Der Bauernstand
***** 495 Bewertungen
Zitat versenden  
„Wo sich Männer finden, die für Ehr' und Recht mutig sich verbinden, weilt ein frei Geschlecht.”
***** 572 Bewertungen
Zitat versenden