Zitate von einer Person / gleicher Herkunft

Hier gehts zurück zur Herkunftsauswahl.

Charles Baron de Montesquieu
französischer Schriftsteller und Staatstheoretiker
Geboren 18.1.1689 auf Schloss La Brède bei Bordeaux
Gestorben 10.2.1755 in Paris


26 Zitate
Erfolg beruht im Allgemeinen auf dem Wissen, wie viel Zeit zum Erfolg nötig ist.”
***** 302 Bewertungen
Zitat versenden  
Gesellschaft ist die Vereinigung der Menschen und nicht die Menschen selbst.”
***** 305 Bewertungen
Zitat versenden  
Glück ist dem Menschen gefährlicher als Unglück. Dieses hält ihn wachsam, jenes macht ihn gleichgültig.”
***** 266 Bewertungen
Zitat versenden  
„Bei seinem Tun und Lassen sollte es dem Menschen auf Billigung und nicht auf Beifall ankommen.”
***** 258 Bewertungen
Zitat versenden  
„Das gesellschaftliche Gespräch setzt eine Geistigkeit besonderer Art voraus: Es verlangt Kürze der Überlegung und der Einwände.”
***** 287 Bewertungen
Zitat versenden  
„Der Kranke ändert oft seinen Charakter, der Gesunde hat oft keinen.”
***** 1021 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Gesundheit"
„Der Mensch kommt fast nie aus Vernunft zur Vernunft. ”
***** 269 Bewertungen
Zitat versenden  
„Die Freiheit ist ein Gut, das alle anderen Güter zu genießen erlaubt.”
***** 283 Bewertungen
Zitat versenden  
„Die Freundschaft ist ein Vertrag, in dem wir uns verpflichten, kleine Dienste zu erweisen, um in den Genuss größerer zu gelangen.”
***** 1145 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Freundschaft"
„Die glücklichsten und die allerunglücklichsten Menschen sind im gleichen Maße zur Härte geneigt.”
***** 272 Bewertungen
Zitat versenden  
„Die Natur scheint es weise eingerichtet zu haben, dass die Torheiten der Menschen schnell vorübergehen; doch die Bücher verewigen diese.”
***** 272 Bewertungen
Zitat versenden  
„Die Leute, welche man die gute Gesellschaft nennt, sind oft bloß jene, deren Laster raffinierter sind.”
***** 283 Bewertungen
Zitat versenden  
„Die meisten Dinge, die uns Vergnügen bereiten, sind unvernünftig.”
***** 278 Bewertungen
Zitat versenden  
„Eine auf Waffen gegründete Herrschaft muss sich auch auf Waffen stützen.”
***** 278 Bewertungen
Zitat versenden  
„Geistliche sind daran interessiert, die Völker in Unwissenheit zu erhalten, man würde sonst, da das Evangelium einfach ist, ihnen sagen: Wir wissen das alles so gut wie ihr.”
Gedanken, Über die Religion
***** 280 Bewertungen
Zitat versenden  
„Große Herren haben Vergnügungen. Das Volk hat Freude.”
***** 276 Bewertungen
Zitat versenden  
„Ich habe stets beobachtet, dass man, um Erfolg in der Welt zu haben, närrisch scheinen und weise sein muss.”
***** 276 Bewertungen
Zitat versenden  
„Kaum ist der Geist zu seiner Reife gelangt,
beginnt der Körper dahinzuwelken.”
***** 774 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Weisheit"
„Man muss die Vorurteile seiner Zeit gut kennen, um sie weder zu verletzen, noch ihnen zu verfallen.”
***** 259 Bewertungen
Zitat versenden  
„Man muss die Menschen bei ihrer Geburt beweinen, nicht bei ihrem Tode.”
***** 1042 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Geburt"
„Man muss viel studieren, um wenig zu wissen.”
***** 272 Bewertungen
Zitat versenden  
„Unbedingter Gehorsam setzt bei den Gehorchenden Unwissenheit voraus.”
***** 265 Bewertungen
Zitat versenden  
„Unglückliches Geschick der Menschen!
Kaum ist der Geist zu seiner Reife gelangt,
beginnt der Körper dahinzuwelken.”
***** 276 Bewertungen
Zitat versenden  
„Wenn die Dreiecke sich einen Gott machen würden, würden sie ihm drei Seiten geben.”
***** 277 Bewertungen
Zitat versenden  
„Wie schade, dass so wenig Raum ist zwischen der Zeit,
wo man zu jung, und der, wo man zu alt ist.”
***** 991 Bewertungen
„Wo es den Rednern an Tiefe fehlt, da gehen sie in die Breite. ”
***** 273 Bewertungen
Zitat versenden