Zitate zum Thema


Hier gehts zurück zur Themen-Übersicht.

224 Zitate zum Thema "Jugend und Alter"
„"Was man in der Jugend wünscht, hat man im Alter genug",
so sagen die Reichbegabten mit Fug;
wir aber, minderen Pfundes Verwalter,
was wir jung hatten, wünschen wir im Alter.”
***** 1236 Bewertungen
Alt werden heißt sehend werden.”
***** 1236 Bewertungen
Alt wird man wohl, wer aber klug?”
***** 1182 Bewertungen
Alter ist ein großer Wert.”
***** 1463 Bewertungen
Alter ist irrelevant, es sei denn, du bist eine Flasche Wein.”
***** 1102 Bewertungen
Alter macht zwar immer weiß, aber nicht immer weiser.”
***** 1065 Bewertungen
Bewunderung ist eine jugendliche Laune, die kaum jemals bis zu den reiferen Jahren anhält.”
***** 1176 Bewertungen
Demut, die schöne Tugend,
ehrt das Alter und die Jugend.”
***** 1310 Bewertungen
Erfahrung ist das, was uns enthüllt, dass wir die Irrtümer der Jugend gegen die des Alters aufgegeben haben.”
***** 1020 Bewertungen
Erziehung ist die organisierte Verteidigung der Erwachsenen gegen die Jugend.
***** 1303 Bewertungen
Geist ist die Jugend des Alters.”
***** 992 Bewertungen
Gold und Lachen können das Alter zur Jugend machen.”
***** 1230 Bewertungen
Jugend geht in einer Herde, Mannesalter in Paaren und das Alter allein.”
***** 1073 Bewertungen
Jugend ist eine beständige Trunkenheit: Sie ist das Fieber der Vernunft.”
***** 1026 Bewertungen
Jugend ist nicht die Zeit für Rache und Hass. Sondern für Mitleid, Sanftheit und Hochherzigkeit.”
***** 1343 Bewertungen
Jugend ist wie ein Most. Der lässt sich nicht halten. Er muss vergären und überlaufen.”
***** 1145 Bewertungen
Jugend und Zucht bringt im Alter reiche Frucht.”
***** 1067 Bewertungen
Jugend wild, Alter wild!”
***** 1047 Bewertungen
Jugendeindrücke sind das ewig Bestimmende in einem Menschen. Es bildet sich da gleichsam ein geistiger Münzfuß aus, nach dem lebenslang gerechnet wird.”
***** 973 Bewertungen
Jung bleib ich, weil ich gern lache,
mir und andern Freude mache,
schöpf am Born, dem überreichen,
ohne neidisch zu vergleichen,
dankend dem, der mit dem Leben
Kraft mir zum Genuss gegeben.”
***** 1302 Bewertungen
Jung gefreit hat niemand gereut.”
***** 1082 Bewertungen
Jung ist man, solange man noch im Stande ist, den eigenen Geburtstag zu vergessen.”
***** 1040 Bewertungen
Jung verzogen, alt verbogen;
jung gebogen, wohl gezogen.”
***** 1203 Bewertungen
Jung zu bleiben und alt zu werden ist das höchste Gut des Menschen.”
***** 1012 Bewertungen
Junge Frauen, die nicht kokett, und alte Männer, die nicht lächerlich erscheinen wollen, dürfen von der Liebe niemals so reden, als ob sie daran beteiligt sein könnten.”
***** 1048 Bewertungen
Junge Gänse haben große Mäuler.”
***** 1151 Bewertungen
Junge Leute leiden weniger unter eigenen Fehlern als unter der Weisheit der Alten.”
***** 1189 Bewertungen
Junge Menschen reifen durch die Liebe, Reife verjüngt sie, Alter befreit sie von den Banden ihrer Jahre.”
***** 1265 Bewertungen
Junger Most sprengt alte Schläuche.”
***** 1070 Bewertungen
Junger Müßiggänger – alter Dieb.”
***** 1073 Bewertungen
Kluge Menschen verstehen es, den Abschied von der Jugend auf mehrere Jahrzehnte zu verteilen.”
***** 1035 Bewertungen
Männer kommen in die besten Jahre, wenn ihnen auffällt, dass ihre Schulfreunde die Haare verlieren.
***** 1409 Bewertungen
Reif sein ist alles.”
„Ripeness is all.”
Edgar in König Lear V, 2
***** 1082 Bewertungen
Runzeln: Schützengräben der Haut.”
***** 1052 Bewertungen
Sünden der Jugend machen das Antlitz hässlich im Alter.”
***** 1302 Bewertungen
„Als ich jung war, konnte ich mich an alles erinnern: an das, was geschehen war, und an das andere, das nicht geschehen war. Jetzt bin ich alt und ich entsinne mich nur noch dessen, was sich nicht ereignete.”
***** 1096 Bewertungen
„Alt werden, das ist Gottes Gunst.
Jung bleiben, das ist Lebenskunst.”
***** 1126 Bewertungen
„An jungen Bäumen, wenn sie gerade wachsen sollen, muss man bisweilen etwas abhauen.”
***** 984 Bewertungen
„Auch der Teufel war schön, als er jung war.”
***** 1280 Bewertungen
„Bei groben Leuten wird man grob,
bei höflichen sinnt man auf Lob.
Drum soll ein junger Mensch sich halten
gern zu den zuchtbeflissenen Alten.”
***** 1060 Bewertungen
„Beschränkt und unerfahren, hält die Jugend
sich für ein einzig auserwähltes Wesen,
und alles über alle sich erlaubt.”
Antonio in Torquato Tasso 2, 5
***** 1033 Bewertungen
„Blöde Jugendeselei.”
Yolante und Marie
***** 1027 Bewertungen
„Das Alter ist ein Tyrann, der bei Lebensstrafe alle Vergnügungen der Jugend verbietet.”
***** 983 Bewertungen
„Das Alter ist nicht trübe, weil darin unsere Freuden, sondern weil unsere Hoffnungen aufhören.”
Titan 2
***** 1301 Bewertungen
„Das Alter verklärt – oder versteinert.”
Aphorismen (1893)
***** 1067 Bewertungen
„Das Alter, das man haben möchte, verdirbt das Alter, das man hat.”
***** 1015 Bewertungen
„Das Alter der Weiber ist trüber und einsamer als das der Männer.”
***** 1273 Bewertungen
„Das Alter hat die Heiterkeit dessen, der seine Fesseln los ist und sich nun frei bewegt.
***** 1161 Bewertungen
„Das Angenehme dieser Welt hab' ich genossen,
die Jugendstunden wie lang! wie lang! verflossen,
April und Mai und Julius sind ferne,
ich bin nichts mehr, ich lebe nicht mehr gerne.”
***** 951 Bewertungen
„Das einzige Gut ist die Jugend, die zwischen Glück und Unglück einher wandelt und beide verachtet.”
***** 1301 Bewertungen
„Das Geheimnis eines schönen Alters ist der würdige Umgang mit der Einsamkeit.”
***** 1375 Bewertungen
„Das Greisenalter ist ein Tyrann, der bei Todesstrafe alle Freuden der Jugend verbietet.”
***** 954 Bewertungen
„Das größte Übel der heutigen Jugend besteht darin, dass man nicht mehr dazugehört.”
***** 1047 Bewertungen
„Das ist der Vorteil, wenn man hässlich ist: Das Alter zerstört die Hässlichkeit.”
***** 1009 Bewertungen
„Das ist des Alters Los auf Erden,
dass alle Rechte zu Pflichten werden.”
***** 994 Bewertungen
„Das Merkmal der Reife eines Menschen ist nicht sein Alter, sondern wie er darauf reagiert, wenn er mitten in der Stadt in seinen Unterhosen aufwacht.
***** 1284 Bewertungen
„Dass alles vergeht, weiß man schon in der Jugend;
aber wie schnell alles vergeht, erfährt man erst im Alter.”
***** 1074 Bewertungen
„Dem Alter, nicht der Jugend sei's geklagt, wenn uns das Alter nicht behagt.”
Sinngedichte. Anhang: Auf das Alter
***** 1002 Bewertungen
„Den seelischen Wert einer Frau erkennst du daran, wie sie zu altern versteht.”
***** 1192 Bewertungen
„Denn nie in meiner Jugend mischt´ ich mir
heiß und aufrührerisch Getränk ins Blut,
noch ging ich je mit unverschämter Stirn
den Mitteln nach zu Schwäch´ und Unvermögen.
Drum ist mein Alter wie ein frischer Winter,
kalt, doch erquicklich.”
***** 1016 Bewertungen
„Der Jugend wird oft der Vorwurf gemacht, sie glaube, dass die Welt mit ihr erst anfange. Aber das Alter glaubt noch öfter, dass mit ihm die Welt aufhöre. Was ist schlimmer?”
***** 1167 Bewertungen
„Der Jünglinge Frohlocken ist ihre Kraft; und die Würde der Greise ist ihr graues Haar.”
Die Sprüche Salomons
***** 1038 Bewertungen
„Der Wein ist die Milch der Alten.”
***** 1046 Bewertungen
„Der Blick des Verstandes fängt an scharf zu werden, wenn der Blick der Augen an Schärfe verliert.”
***** 1016 Bewertungen
„Der Erzieher muss also vor allem feine Lebensart besitzen; denn ein junger Mensch, dem von seinem Erzieher nur diese Eigenschaft mitgeteilt worden, hat schon sehr viel voraus.”
***** 1035 Bewertungen
„Der Geburtsschein ist ein Gerücht, das eine Frau durch ihr Aussehen jederzeit dementieren kann.”
***** 1278 Bewertungen
„Der Jungen Lob wird's mehren, wenn sie das Alter ehren; doch große Tugend ist's des Alten, der Jugend was zugute halten.”
***** 1007 Bewertungen
„Der Mensch ist in seinem Dasein nur zweimal ein völlig Ganzes: im gedankenlosen Genusse der Jugend und in der bedingungslosen Ergebung des Alters.”
***** 1049 Bewertungen
„Der Mensch und die Gurken taugen nichts, sobald sie reif sind.”
***** 1100 Bewertungen
„Der Trost ist die Kunst des Alters.”
***** 1017 Bewertungen
„Der Umgang mit Altersgenossen ist angenehmer, der mit Älteren ist sicherer.”
***** 1423 Bewertungen
„Des Lebens Mai blüht einmal und nicht wieder.”
Resignation
***** 1331 Bewertungen
„Die alten Leute geben gerne gute Verhaltensmaßregeln, um sich darüber zu trösten, dass sie nicht mehr im Stande sind, schlechte Beispiele zu geben.”
***** 1043 Bewertungen
„Die Alten sind uns Neuen überlegen
im Büchermachen. Wisst ihr auch warum?
Die Alten schrieben nicht des Geldes wegen
und druckten nicht fürs Publikum.”
***** 1044 Bewertungen
„Die alten Zähne wurden schlecht
und man begann, sie auszureißen,
die neuen kamen grade recht,
um mit ihnen ins Gras zu beißen.”
***** 1096 Bewertungen
„Die Altersweisheit gibt es nicht. Wenn man altert, wird man nicht weise, sondern nur vorsichtig.”
***** 1315 Bewertungen
„Die Erfahrung gleicht einer unerbittlichen Schönen: Jahre gehen vorüber, bis du sie gewinnst, und ergibt sie sich endlich, seid ihr beide alt geworden und könnt euch nicht mehr brauchen.”
***** 1234 Bewertungen
„Die Frauen sind unserer Kindheit Stütze, unserer Jugend Freude, unseres Alters Trost.”
***** 1290 Bewertungen
„Die Jugend ist die Zeit, Weisheit zu lernen, das Alter die Zeit, sie auszuüben.”
***** 1168 Bewertungen
„Die Jugend ist etwas Wundervolles. Es ist eine wahre Schande, dass man sie an Kinder vergeudet.”
***** 1034 Bewertungen
„Die Jugend ist nicht das Alter der Rache und des Hasses, sondern das des Mitleidens, der Milde, der Großmut.”
***** 1010 Bewertungen
„Die Jugend verachtet die Folgen, darauf beruht ihre Stärke.”
***** 1061 Bewertungen
„Die Jugend verschlingt nur, dann sauset sie fort.
Ich liebe, zu tafeln am lustigen Ort,
ich kost' und ich schmecke beim Essen.”
Auszug aus dem Gedicht "Gewohnt, Getan"
***** 980 Bewertungen
„Die Jugend wechselt ihre Neigungen aus Heißblütigkeit. Und das Alter bewahrt die seinen aus Gewohnheit.”
***** 983 Bewertungen
„Die Jugend wäre eine viel schönere Zeit, wenn sie erst später im Leben käme.”
***** 1362 Bewertungen
„Die Jugend zeigt den Mann, gleichwie der Morgen den Tag verkündet.”
***** 1109 Bewertungen
„Die jungen Menschen dieses Landes sind nicht, wie man sie oft genannt hat, eine "verlorene Generation", sondern eine, die noch gar nicht entdeckt worden ist.”
***** 1055 Bewertungen
„Die Liebe, wenn sie neu,
braust wie ein junger Wein:
Je mehr sie alt und klar,
je stiller wird sie sein.”
***** 1173 Bewertungen
„Die Anerkennung eines Wertes durch die Alten genügt, ihn bei den Jungen zu verdächtigen. Die Ablehnung eines Ideals durch die Alten genügt, es den Jungen zu empfehlen.”
***** 1102 Bewertungen
„Die ganze Weisheit junger Toren ist keinen Tag Erfahrung wert.”
***** 1206 Bewertungen
„Die Heiterkeit und der Lebensmut unserer Jugend beruht zum Teil darauf, dass wir, bergauf gehend, den Tod nicht sehen, weil er am Fuß der anderen Seite des Berges liegt.”
***** 1204 Bewertungen
„Die Jugend irrt, wenn sie glaubt, man stürbe an einem gebrochenen Herzen. Davon lebt man meist noch im hohen Alter.”
***** 1158 Bewertungen
„Die Jugend soll erwerben, was das Alter verzehrt.”
***** 965 Bewertungen
„Die junge Generation hat heute noch Respekt vor dem Alter. Allerdings nur beim Wein, beim Whisky und bei den Möbeln.”
***** 1085 Bewertungen
„Die jüngere Generation ist der Pfeil, die ältere der Bogen.”
***** 1023 Bewertungen
„Die meisten Menschen brauchen sehr lang, um jung zu werden.”
***** 1026 Bewertungen
„Die Menschen werden alt, aber selten reif.”
***** 1139 Bewertungen
„Die Tragödie des Alters beruht nicht darin, dass man alt ist, sondern dass man jung ist.”
Das Bildnis des Dorian Gray
***** 1039 Bewertungen
„Die Welt vergöttert die Jugend, aber regieren lässt sie sich von den Alten.”
***** 1013 Bewertungen
„Die Wissenschaften nähren die Jugend, ergötzen das Alter.”
***** 1028 Bewertungen
„Dreiundzwanzig Jahre!
und nichts für die Unsterblichkeit getan!”
Don Carlos 2, 2
***** 1351 Bewertungen
„Drum soll ein Kind die weisen Lehren
der alten Leute hoch verehren!
Die haben alles hinter sich
und sind, gottlob! recht tugendlich!”
***** 1262 Bewertungen
„Ehre die Alten, denn du bist ein Kind,
du bist, was sie waren, und wirst, was sie sind.”
***** 987 Bewertungen
„Ei, bin ich denn darum achtzig Jahre alt geworden, dass ich immer dasselbe denken soll? Ich strebe vielmehr, täglich etwas Anderes, Neues zu denken, um nicht langweilig zu werden. Man muss sich immerfort verändern, erneuen, verjüngen, um nicht zu verstocken.”
***** 972 Bewertungen
„Eilig entschwindet die Zeit, unmerklich beschleicht uns das Alter.”
***** 1036 Bewertungen
„Ein alter Panter kehrt nicht zur gleichen Stelle zurück.”
***** 1001 Bewertungen
„Ein Mann kommt in die Jahre, wenn seine Schulden immer älter werden und seine Freundinnen immer jünger.”
***** 1267 Bewertungen
„Ein Mann mit weißem Haar ist wie ein Haus, auf dessen Dach Schnee liegt – das beweist noch lange nicht, dass im Herd kein Feuer ist.”
***** 1183 Bewertungen
„Ein Alter liebt die Taler,
ein Junger liebt sie auch,
nur jener zum Verstecken
und dieser zum Gebrauch.”
***** 1132 Bewertungen
„Ein graues Haupt ehren.”
„Vor einen grauen Haupt sollst du aufstehen, und die Alten ehren; denn du sollst dich fürchten vor deinem Gott, denn Ich bin der Herr.”
3. Moses 19,32
***** 933 Bewertungen
„Ein junger Mensch sollte ehrgeizig sein, sich in jedem Stück auszuzeichnen und eher zuviel als zuwenig tun.”
***** 1290 Bewertungen
„Ein neues Netz fängt keinen alten Vogel.”
***** 940 Bewertungen
„Eine Ehrenkrone ist das Alter; auf dem Weg der Gerechtigkeit wird es gefunden.”
Die Sprüche Salomons
***** 871 Bewertungen
„Eine freudlose Jugend ist nur zu oft das traurige Vorspiel zu einem freudlosen, vergrämten, menschenscheuen, ja menschenfeindlichen Alter.”
***** 910 Bewertungen
„Eine gute Bildung ist für die Jugend ein Zuchtmittel, für das Alter ein Trost, für den Armen Reichtum und für den Reichen ein Schmuck.”
***** 1502 Bewertungen
„Einen großen Reiz des Alters vergisst man gewöhnlich, nämlich ruhige Resignation.”
***** 872 Bewertungen
„Er ward geboren, er lebte, nahm ein Weib und starb.”
Der Greis
***** 1098 Bewertungen
„Erziehung ist die organisierte Verteidigung der Erwachsenen gegen die Jugend.”
***** 979 Bewertungen
„Es ist ein Merkmal gesetzten Alters, wenn man von zwei Versuchungen jene wählt, die es einem erlaubt, um neun Uhr wieder zu Hause zu sein.”
***** 1009 Bewertungen
„Es trägt wohl mancher Alte,
des Herz längst nicht mehr flammt,
im Antlitz eine Falte,
die aus der Kindheit stammt.”
***** 1055 Bewertungen
„Fasten, studieren, keine Frauen sehn –
klarer Verrat am Königtum der Jugend.”
Liebes Leid und Lust
***** 848 Bewertungen
„Frauen fürchten nicht das Alter. Sie fürchten lediglich die Meinung der Männer über alte Frauen.”
***** 1247 Bewertungen
„Frohsinn und Zufriedenheit sind große Verschönerer und berühmte Pfleger von jugendlichem Aussehen.”
***** 1376 Bewertungen
„Für das Alter oder die späten Jahre, wo man allein steht,
ist die Ehe nötig und erwünscht. Die Jugend findet überall ihre Freuden.”
***** 1012 Bewertungen
„Für mich ist Spiel und Tanz vorbei.”
Klagelied eines Bauern (1773)
***** 828 Bewertungen
„Gewohnheiten machen alt. Jung bleibt man durch Bereitschaft zum Wechsel.”
***** 958 Bewertungen
„Gib einem alten Mann, bevor er dich anspricht!”
***** 807 Bewertungen
„Gott grüß Euch, Alter! Schmeckt das Pfeifchen?”
Tobakspfeife (1782)
***** 845 Bewertungen
„Greise glauben alles. Männer bezweifeln alles. Junge wissen alles.”
„The old believe everything, the middle- aged suspect everything, the young know everything. ”
***** 994 Bewertungen
„Haare sind als Abzeichen bei der Jugend beliebt, weil das nichts kostet und weil es von den Alten nicht kopiert werden kann.”
***** 876 Bewertungen
„Hässlich grinst im Alter und Verderben
der Jugend Lebensdurst und das Gesicht der Erben.”
***** 1035 Bewertungen
„Ich bin so jung, wie der Tag lang ist, und heute war ein sehr kurzer Tag.”
***** 984 Bewertungen
„Ich bin zu alt, um nur zu spielen,
zu jung, um ohne Wunsch zu sein.”
Faust in Faust I (1808)
***** 755 Bewertungen
„Ich finde das Alter nicht arm an Freuden; Farben und Quellen der Freunden sind nur anders.”
***** 953 Bewertungen
„Ich habe des Alters bedurft, um zu erfahren, was ich wissen wollte, und bedürfte der Jugend, um schön zu sagen, was ich weiß.”
***** 810 Bewertungen
„Ich lebe in jener Einsamkeit, die peinvoll ist in der Jugend, aber köstlich in den Jahren der Reife.”
***** 1192 Bewertungen
„Ich verstehe nicht, warum so viele Frauen darunter leiden, daß sie schon wieder ein Jahr älter geworden sind. Nicht mehr ein Jahr älter zu werden, das wäre eine Katastrophe.”
***** 987 Bewertungen
„Im Alter gibt es keinen schöneren Trost, als dass man die ganze Kraft seiner Jugend Werken einverleibt hat, die nicht mitaltern.”
Parerga und Paralipomena 1. Bd.: Aphorismen zur Lebensweisheit Kap. 4: Von dem, was einer vorstellt
***** 895 Bewertungen
„Im Alter versteht man besser, die Unglücksfälle zu verhüten, in der Jugend, sie zu ertragen.”
Parerga und Paralipomena 1. Bd.: Aphorismen zur Lebensweisheit Kap. 6: Vom Unterschiede der Lebensalter (Fußnote)
***** 1170 Bewertungen
„Im Alter Freunde zu haben, ist unverdientes Glück, für das man früh zu sorgen anfangen muss.”
***** 1198 Bewertungen
„Im Kreis der Jugend muss man weilen,
der Jugend Lust und Freude teilen.
Wer das vermag, der wird bewahren
ein junges Herz bei grauen Haaren.”
***** 1101 Bewertungen
„Immer ist der Mann ein junger Mann,
der einem Weibe wohl gefällt.”
***** 677 Bewertungen
„In der Jugend herrscht die Anschauung, im Alter das Denken vor. Daher ist jene die Zeit für Poesie, dieses mehr für Philosophie.”
***** 907 Bewertungen
„In der Jugend meinen wir, das Geringste, das die Menschen uns gewähren können, sei Gerechtigkeit. Im Alter erfahren wir, dass es das Höchste ist.”
***** 953 Bewertungen
„In der Kindheit beschränkt sich unsere Liebe auf Eltern, Geschwister und Schulkameraden, in der Jugend aufs Geschlecht. Im mittleren Alter lieben wir Vaterland, Ehren, Studien, im Alter die Menschheit.”
***** 915 Bewertungen
„In mir klingen Jubeltöne, brennt für alles Edle, Schöne heilige Begeisterung. Darum, siehst du, bleib ich jung.”
***** 904 Bewertungen
„Je älter man wird, desto törichter und weiser wird man.”
***** 852 Bewertungen
„Jeder ist so alt, wie er sich fühlt.”
***** 840 Bewertungen
„Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.”
***** 859 Bewertungen
„Junge Männer möchten treu sein und sind es nicht. Alte Männer möchten untreu sein und können es nicht.
***** 1201 Bewertungen
„Keine Grenze verlockt uns mehr zum Schmuggeln als die Altersgrenze.”
***** 845 Bewertungen
„Keine Kunst ist´s alt zu werden,
es ist Kunst, es zu ertragen.”
***** 678 Bewertungen
„Keiner so alt, der nicht noch ein Jahr leben will, und keiner so jung, der nicht heute sterben kann.”
***** 981 Bewertungen
„Lang leben will halt alles, aber alt werden will kein Mensch.”
***** 1145 Bewertungen
„Man altert nur von fünfundzwanzig bis dreißig.
Was sich bis dahin erhält, wird sich wohl auf immer erhalten.”
***** 818 Bewertungen
„Man bleibt jung, solange man noch lernen, neue Gewohnheiten annehmen und Widerspruch ertragen kann.”
***** 839 Bewertungen
„Man braucht sehr lange, um jung zu werden.”
***** 821 Bewertungen
„Man kann nichts dagegen tun, dass man altert, aber man kann sich dagegen wehren, dass man veraltet.”
***** 822 Bewertungen
„Man muss keine Jugendfehler ins Alter hineinnehmen, denn das Alter führt seine eigenen Mängel mit sich.”
***** 1016 Bewertungen
„Man sagt "in jungen Jahren" und "in alten Tagen" – weil die Jugend Jahre und das Alter nur noch Tage vor sich hat.”
***** 853 Bewertungen
„Man soll junge Menschen biegen, aber nicht brechen.”
***** 642 Bewertungen
„Mangel an Welterfahrung veranlasst die Jugend zu Leistungen, die ein erfahrener Mensch niemals vollbringen würde.”
***** 742 Bewertungen
„Mehr noch als nach dem Glück unserer Jugend sehnen wir uns im Alter nach den Wünschen unserer Jugend zurück.”
***** 951 Bewertungen
„Mit dem Alter nimmt Urteilskraft zu und Genie ab.”
***** 836 Bewertungen
„Mur mit großer Traurigkeit
bleibt er vor dem Spiegel stehn,
um sein Bildnis zu besehn.”
***** 905 Bewertungen
„Nach den ganz Jungen sind die ganz Alten die selbstsüchtigsten.”
***** 977 Bewertungen
„Nicht der ist arm, der sich keinen Jugendtraum erfüllt hat, sondern der schon in der Jugend nichts träumte.”
***** 1304 Bewertungen
„Nichts erhält einen Mann so rüstig wie eine junge Frau und alte Feinde.”
***** 1385 Bewertungen
„Nichts ist so sehr für die gute alte Zeit verantwortlich wie das schlechte Gedächtnis.”
***** 1082 Bewertungen
„Nichts ist weniger verheißend als Frühreife; die junge Distel sieht einem zukünftigen Baume viel ähnlicher als die junge Eiche.”
***** 724 Bewertungen
„Nichts macht schneller alt als der immer vorschwebende Gedanke, dass man älter wird.”
Nachtrag zu den Nachrichten und Bemerkungen über sich selbst
***** 816 Bewertungen
„Niemand altert einfach dadurch, das die Jahre vergehen. Wir altern, indem wir unsere Ideale aufgeben. Die Jahre hinterlassen vielleicht Falten auf der Haut, aber die Begeisterung zu verlieren hinterlässt Falten auf der Seele.”
***** 934 Bewertungen
„Nur der vollkommene Künstler bleibt vor dem Alter bewahrt.”
***** 1156 Bewertungen
„Nur in der Jugend ist man Weltbürger. Die besten unter den Alten sind nur Erdenbürger.”
***** 879 Bewertungen
„Nur Kinder, Narren und sehr alte Leute können es sich leisten, immer die Wahrheit zu sagen.”
***** 1087 Bewertungen
„Nur wer erwachsen wird und Kind bleibt, ist ein Mensch.”
***** 1329 Bewertungen
„Nur zwei Dinge behält die Frau verbissen für sich: ihr Alter und was sie selbst nicht weiß.”
***** 925 Bewertungen
„Oh alte Burschenherrlichkeit, wohin bist du verschwunden?”
***** 825 Bewertungen
„Oh schilt das goldne Jugendalter nicht! Der Kopf ist rasch, allein das Herz ist gut.”
***** 989 Bewertungen
„Oh Wonnezeit der ersten Jugend, eh die Freude du, eh du den Schmerz empfinden lernst.”
***** 1019 Bewertungen
„Reife des Mannes: Das heißt, den Ernst wiedergefunden zu haben, den man als Kind hatte, beim Spiel.”
***** 1157 Bewertungen
„Soll das kurze Menschenleben
immer reife Frucht dir geben,
musst du jung dich zu den Alten,
alternd dich zur Jugend halten.”
***** 992 Bewertungen
„Späte Freuden sind die schönsten – sie stehen zwischen entschwundener Sehnsucht und kommendem Frieden.”
***** 1217 Bewertungen
„Spätestens mit sechzig Jahren muss sich der Mann entscheiden, ob er seine Jugend oder sein Leben verlängern will.”
***** 1044 Bewertungen
„Unsere Jugend sammelt nur Seufzer für das Alter.”
***** 974 Bewertungen
„Unsere Generation ist wirklich schlimm dran: Als wir jung waren, hat man uns gelehrt, uns nach den Älteren zu richten. Heute, wo wir selber älter sind, sollen wir auf die Jugend hören.”
***** 831 Bewertungen
„Unter einem alten Hut ist oft ein guter Kopf.”
***** 906 Bewertungen
„Unverständlich sind uns die Jungen,
wird mit dem Alter beständig gesungen,
meinerseits möcht ich's damit halten:
Unverständlich sind mir die Alten.”
Die Alten und die Jungen (1899)
***** 840 Bewertungen
„Verscherzte Jugend ist ein Schmerz. Und einer ew'gen Sehnsucht Hort. Nach seinem Lenze sucht das Herz in einem fort, in einem fort.”
***** 1039 Bewertungen
„Viele ereifern sich über Anschauungen, die sie in zwanzig Jahren haben werden.”
***** 953 Bewertungen
„Vierzig Jahre sind das Alter der Jugend, fünfzig die Jugend des Alters.”
***** 800 Bewertungen
„Von einem gewissen Alter ab tut auch die Freude weh.”
***** 795 Bewertungen
„Von erloschenen Sternen fällt der Strahl
immer noch wie einst auf Berg und Tal.
Und so leuchten mir noch aus der Ferne
meiner Jugend längst erloschne Sterne.”
***** 824 Bewertungen
„Vor alten Weibern soll man Ehrfurcht, vor alten Männern eher Furcht haben.”
***** 1065 Bewertungen
„Was jung ist, will jung sein. Das ist so Brauch. Als wir jung waren, wollten wir's auch.”
***** 825 Bewertungen
„Was die Zeit dem Menschen an Haar entzieht,
das ersetzt sie ihm an Witz.”
***** 724 Bewertungen
„Was ist eigentlich alt? Was jung?
Jung, wo die Zukunft vorwaltet.
Alt, wo die Vergangenheit die Übermacht hat.”
***** 866 Bewertungen
„Was sich in uns in späteren Jahren zu Bäumen auswächst, findet seine Wurzelkeime in frühen Jugendeindrücken.”
***** 824 Bewertungen
„Wenn die Leute sich lieben, dann bleiben sie jung.”
***** 960 Bewertungen
„Wenn die Schule die Jugend so lange dem Elternhaus entzieht, wie es geschieht, dann muss sie auch die Erziehung und Verantwortung für diese übernehmen.”
***** 1257 Bewertungen
„Wenn gelegentlich etwas Altmodisches wieder Mode wird, merken wir, wie bezaubernd unsere Großmütter gewesen sein müssen.”
***** 815 Bewertungen
„Wenn man genug Erfahrungen gesammelt hat, ist man zu alt, um sie auszunutzen.
***** 839 Bewertungen
„Wer alles wissen möchte, wird schnell alt.”
***** 866 Bewertungen
„Wer als Junge ein Vogelnest zerstört, der brennt im Alter Dörfer nieder.”
***** 808 Bewertungen
„Wer das Tiefste gedacht, liebt das Lebendigste,
hohe Jugend versteht, wer in die Welt geblickt,
und es neigen die Weisen oft am Ende zum Schönen sich.”
***** 1231 Bewertungen
„Wer früh zum Manne reift, bleibt lange jung.”
***** 811 Bewertungen
„Wer im zwanzigsten Jahr nicht schön,
im dreißigsten nicht stark,
im vierzigsten nicht klug,
im fünfzigsten nicht reich ist,
der darf danach nicht hoffen.”
***** 1307 Bewertungen
„Wer in der Jugend sich durch Mühsal musste schlagen, den rührt's im Alter nicht, wenn sich die Jungen plagen.”
***** 847 Bewertungen
„Wer in der Jugend spart, der darbt im Alter nicht.”
***** 801 Bewertungen
„Wer nicht den Verstand seines Alters hat, der hat das ganze Unglück seines Alters.”
***** 1358 Bewertungen
„Wer nie verließ der Vorsicht enge Kreise,
und selbst aus seiner Jugend Tagen
nichts zu bereun hat, zu beklagen,
der war nie töricht. Aber auch nie weise.”
***** 835 Bewertungen
„Wie alt man geworden ist, sieht man an den Gesichtern derer, die man jung gekannt hat.”
***** 854 Bewertungen
„Wie der alte Schiffer flucht, so flucht auch sein Sohn.”
***** 1260 Bewertungen
„Wie die Alten sungen, so zwitschern die Jungen.”
***** 642 Bewertungen
„Wie jede Blüte welkt und jede Jugend
dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe.”
Stufen
***** 829 Bewertungen
„Wie schade, dass so wenig Raum ist zwischen der Zeit,
wo man zu jung, und der, wo man zu alt ist.”
***** 792 Bewertungen
„Wieder in die Wiege oder in den Sarg gelegt werden, ist im Grunde einerlei.”
Tagebücher
***** 984 Bewertungen
„Willst du alt werden, musst du beizeiten anfangen.”
***** 841 Bewertungen
„Wir finden, dass alle, die ein sehr hohes Alter erreichten, solche Menschen waren, die in der Jugend Mühe, Arbeit, Strapazen ausgestanden haben.”
***** 818 Bewertungen
„Wir kommen doch morgen so jung nicht zusammen.”
***** 848 Bewertungen
„Wir lesen Bücher, die Alten lasen Menschen.”
***** 887 Bewertungen
„Wir wünschen Alter alle Tage, und kommt es, hört man nichts als Klage.”
***** 827 Bewertungen
„Wohlgerat'ne Kinder – des Alters Stab.”
***** 629 Bewertungen
„Zum steten Lernen bleibt auch das Alter jung.”
***** 1380 Bewertungen