Zitate von einer Person / gleicher Herkunft

Hier gehts zurück zur Herkunftsauswahl.

Nikolaus Lenau
österreichischer Dramatiker und Dichter
Geboren 13.8.1802 in Csatád (heute: Lenauheim) bei Temesvàr
Gestorben 22.8.1850 in Oberdöbling bei Wien


7 Zitate
Lieblich war die Maiennacht.”
***** 1587 Bewertungen
Zitat versenden  
„Das Licht vom Himmel lässt sich nicht versprengen,
noch lässt der Sonnenaufgang sich verhängen
mit Purpurmänteln oder dunklen Kutten.”
***** 2979 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Himmel"
„Drei Zigeuner fand ich einmal liegen an einer Weide, als mein Fuhrwerk mit müder Qual schlich durch die sandige Heide.”
***** 1551 Bewertungen
Zitat versenden  
„Horch, wie still es wird im dunklen Hain,
Mädchen, wir sind sicher und allein.
Still versäuselt hier am Wiesenhang
schon der Abendglocken müder Klang.
Auf den Blumen, die sich dir verneigt,
schlief das letzte Lüftchen ein und schweigt.
Sagen darf ich dir, wir sind allein,
dass mein Herz ist ewig, ewig dein.”
***** 2560 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Reim - Hochzeit"
„Nie soll weiter sich ins Land Lieb' von Liebe wagen, als sich blühend in der Hand lässt die Rose tragen.”
***** 3060 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Liebe, Rose"
„Oh Menschenherz, was ist dein Glück?
Ein rätselhaft geborner
und, kaum gegrüßt, verlorner,
unwiederholter Augenblick!”
***** 2856 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Glück, Herz"
„Oh spottet nicht der traurigen Asketen,
dass sie den Leib mit scharfen Leiden plagen,
die süßen Erdenfreuden sich versagen,
die flüchtigen, nur allzu schnell verwehten!”
Die Asketen
***** 1598 Bewertungen
Zitat versenden