Zitate von einer Person / gleicher Herkunft

Hier gehts zurück zur Herkunftsauswahl.

Johann Gottfried von Herder
deutscher Philosoph und Theologe
Geboren 25.8.1744 in Mohrungen
Gestorben 18.12.1803 in Weimar


27 Zitate
Arbeit ist des Blutes Balsam,
Arbeit ist der Tugend Quell.”
Cid 3, Nr. 48
***** 612 Bewertungen
Zitat versenden  
Tapfer ist der Löwensieger,
tapfer ist der Weltbezwinger,
tapferer, wer sich selbst bezwang.”
Die wiedergefundenen Söhne
***** 740 Bewertungen
Zitat versenden  
„Auf dich selbst schau; nicht allein trau!”
***** 641 Bewertungen
Zitat versenden  
„Bändiger der Herzen, Amor!”
Stimmen der Völker 1. Buch 2 Nr. 9 Die Sorge
***** 631 Bewertungen
Zitat versenden  
„Das Menschengeschlecht, wie es jetzt ist und wahrscheinlich noch lange sein wird, hat seinem größesten Teil nach keine Würde. Man darf es eher bemitleiden als verehren.”
***** 673 Bewertungen
Zitat versenden  
„Denken, was wahr, und fühlen, was schön, und wollen, was gut ist, darin erkennt der Geist das Ziel des vernünftigen Lebens.”
***** 1473 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Leben"
„Denn dem Glück geliebt zu werden gleicht kein ander Glück auf Erden.”
Cid
***** 1482 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Glück"
„Der Mensch hat den Vorzug, mit hohem Haupte aufgerichtet weit umherzuschauen.”
Ideen zur Geschichte der Menschheit 1. Teil 4. Buch 4
***** 644 Bewertungen
Zitat versenden  
„Die zwei größten Tyrannen der Erde: der Zufall und die Zeit.”
***** 1399 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Zeit"
„Durch feine Spekulationen ist nie der Geist einer Nation geändert, aber durch große Beispiele allemal.”
***** 613 Bewertungen
Zitat versenden  
„Ein Buch hat oft auf eine ganze Lebenszeit einen Menschen gebildet oder verdorben.”
***** 1427 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Leben"
„Ein Ruhm, der wie ein Sturmwind braust, ist selbst ein Sturm, der bald versaust.”
***** 627 Bewertungen
Zitat versenden  
„Eine schöne Menschenseele finden ist Gewinn. Ein schönerer Gewinn ist sie erhalten und der schönste und schwerste sie, die schon verloren war, zu retten.”
Der gerettete Jüngling
***** 627 Bewertungen
Zitat versenden  
„Flüchtiger als Wind und Welle
flieht die Zeit; was hält sie auf?
Sie genießen auf der Stelle,
sie ergreifen schnell im Lauf;
das, ihr Brüder, hält ihr Schweben,
hält die Flucht der Tage ein.
Schneller Gang ist unser Leben,
lasst uns Rosen auf ihn streun.
Rosen; denn die Tage sinken
in des Winters Nebelmeer.
Rosen; denn sie blüh'n und blinken
links und rechts noch um uns her.
Rosen steh'n auf jedem Zweige
jeder schönen Jugendtat.
Wohl ihm, der bis auf die Neige
rein gelebt sein Leben hat.”
***** 1215 Bewertungen
„Gebt mir eine große Idee, dass ich an ihr gesunde!”
***** 639 Bewertungen
Zitat versenden  
„Jedes Lebendige freut sich seines Lebens. Es fragt und grübelt nicht, wozu es da sei. Sein Dasein ist ihm Zweck und sein Zweck das Dasein.”
***** 1348 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Leben"
„Nenne nicht das Schicksal grausam,
nenne seinen Schluss nicht Neid;
sein Gesetz ist ew'ge Wahrheit,
seine Güte Götterklarheit,
seine Macht Notwendigkeit.”
***** 1265 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Schicksal"
„Ohne Begeisterung schlafen die besten Kräfte unseres Gemütes. Es ist ein Zunder in uns, der Funken will.”
***** 611 Bewertungen
Zitat versenden  
„Ohne Gelegenheit ist die Hand des Starken in Fesseln; nützet dem Löwen die Kraft, dem man die Klaue geraubt?”
***** 1111 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Tiere"
„Sag es, oh Weiser, wodurch du zu solchem Wissen gelangtest?
Dadurch, dass ich mich nie, andere zu fragen, geschämt!”
***** 625 Bewertungen
Zitat versenden  
„Schätze den Hund nicht nach den Haaren, sondern nach den Zähnen.”
***** 1093 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Tiere"
„Sei selbst ein Kerl, aber achte einen andern Kerl auch für einen Kerl!”
***** 631 Bewertungen
Zitat versenden  
„Unsre Lebensalter sind die Lebensalter der Pflanze: wir gehen auf, wachsen, blühen, blühen ab und sterben.”
***** 954 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Leben"
„Was in den Herzen anderer von uns lebt, ist unser wahrstes und tiefstes Selbst.”
***** 1067 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Herz"
„Wer der Vernunft dient, kommt der Notwendigkeit zuvor.”
***** 655 Bewertungen
Zitat versenden  
„Wer nicht läuft, gelangt nie ans Ziel.”
***** 587 Bewertungen
Zitat versenden  
„Willst du zur Ruhe kommen, flieh, oh Freund, die ärgste Feindin, die Persönlichkeit. Sie täuschet dich mit Nebelträumen, engt dir Geist und Herz und quält mit Sorgen dich.”
***** 1110 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Herz"