Zitate von einer Person / gleicher Herkunft

Hier gehts zurück zur Herkunftsauswahl.

Jean-Jacques Rousseau
schweizerischer Philosoph, Schriftsteller und Staatstheoretiker
Geboren 28.6.1712 in Genf
Gestorben 2.7.1778 in Ermenonville bei Paris


45 Zitate
Beleidigungen sind die Argumente derer, die unrecht haben.”
***** 1551 Bewertungen
Zitat versenden  
Dankbarkeit ist eine Pflicht, die geleistet werden sollte, die zu erwarten aber keiner das Recht hat.”
***** 1576 Bewertungen
Zitat versenden  
Jugend ist nicht die Zeit für Rache und Hass. Sondern für Mitleid, Sanftheit und Hochherzigkeit.”
***** 3009 Bewertungen
Kindererziehung ist ein Beruf, wo man Zeit zu verlieren verstehen muss, um Zeit zu gewinnen.”
***** 2461 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Kind"
„Auf seine Freiheit verzichten, heißt, auf seine Menschenwürde, Menschenrechte, selbst auf seine Pflichten verzichten.”
***** 1581 Bewertungen
Zitat versenden  
„Das Geld, das man besitzt, ist das Mittel zur Freiheit, dasjenige, dem man nachjagt, das Mittel zur Knechtschaft.”
***** 2474 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Geld"
„Das einzige Mittel, den Irrtum zu vermeiden,
ist die Unwissenheit.”
***** 1539 Bewertungen
Zitat versenden  
„Das Gewissen ist die Stimme der Seele.
Die Leidenschaften sind die Stimme des Körpers.”
***** 2350 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Leidenschaft"
„Das Leben ist kurz, weniger wegen der kurzen Zeit, die es dauert, sondern weil uns von dieser kurzen Zeit fast keine bleibt, es zu genießen.”
***** 2948 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Leben, Zeit"
„Denken ist eine Kunst, die der Mensch, so wie alle anderen Künste, sogar noch schwerer als diese, erlernen muss.”
***** 1822 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Kunst"
„Der Mensch ist frei geboren, und überall liegt er in Ketten.”
„L'homme est né libre, et partout il est dans les fers.”
Contrat social
***** 953 Bewertungen
Zitat versenden  
„Der Charakter offenbart sich nicht an großen Taten; an Kleinigkeiten zeigt sich die Natur des Menschen.”
***** 1793 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Natur"
„Der Geschmack ist die Kunst, sich auf Kleinigkeiten zu verstehen.”
***** 956 Bewertungen
Zitat versenden  
„Der Mensch bequemt sich ungern zum Denken. Wenn er aber damit beginnt, hört er nicht wieder auf.”
***** 1423 Bewertungen
Zitat versenden  
„Der Reiz des Familienlebens ist das beste Gegengift gegen den Verfall der Sitten.”
***** 994 Bewertungen
Zitat versenden  
„Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern darin, dass er nicht tun muss, was er nicht will.”
***** 941 Bewertungen
Zitat versenden  
„Die Jugend ist die Zeit, Weisheit zu lernen, das Alter die Zeit, sie auszuüben.”
***** 2163 Bewertungen
„Die Jugend ist nicht das Alter der Rache und des Hasses, sondern das des Mitleidens, der Milde, der Großmut.”
***** 1951 Bewertungen
„Die Vernunft betrügt uns, aber das Gewissen betrügt uns niemals.”
***** 994 Bewertungen
Zitat versenden  
„Die Glaubenszugehörigkeit von Kindern und vielen Erwachsenen hängt einfach nur von der Geografie ab. Soll man sie denn belohnen dafür, dass sie in Rom statt in Mekka geboren wurden?”
***** 1810 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Geburt"
„Die Missachtung der Religion führt zur Missachtung der menschlichen Pflichten.”
Emile
***** 975 Bewertungen
Zitat versenden  
„Die Physiognomie zeigt sich nicht in den großen Zügen und der Charakter nicht in großen Handlungen; es sind die Kleinigkeiten, wo sich das Naturell enthüllt.”
Emile 4
***** 981 Bewertungen
Zitat versenden  
„Die Scham erwächst mit der Kenntnis des Bösen.”
***** 990 Bewertungen
Zitat versenden  
„Die Unabhängigkeit und Freiheit der Menschen beruht weniger auf der Kraft der Arme als auf der Mäßigung der Herzen. Wer weniger begehrt, hängt von Wenigem ab.”
***** 1755 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Herz"
„Die wahre Höflichkeit besteht darin, dass man einander mit Wohlwollen entgegenkommt. Sobald es uns an diesem nicht gebricht, tritt sie ohne Mühe hervor.”
***** 985 Bewertungen
Zitat versenden  
„Ein gerader Mensch scheut nicht die freundschaftlichen Geschwätze, die aus dem Rausche hervorgehen.
***** 2340 Bewertungen
„Eine einzige offenkundige Lüge des Lehrers gegen seinen Zögling kann den ganzen Ertrag der Erziehung zunichte machen.”
***** 1748 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Lüge"
„Eine gute Tat ist sittlich nur dann gut, wenn man sie um ihrer selbst willen tut, nicht weil andere sie tun.”
***** 950 Bewertungen
Zitat versenden  
„Es ist mehr wert, jederzeit die Achtung der Menschen zu haben, als gelegentlich ihre Bewunderung. ”
***** 1016 Bewertungen
Zitat versenden  
„Es ist viel mehr wert, jederzeit die Achtung der Menschen zu haben, als gelegentlich ihre Bewunderung.”
***** 975 Bewertungen
Zitat versenden  
„Es ist viel wertvoller, stets den Respekt der Menschen, als gelegentlich ihre Bewunderung zu haben.”
***** 971 Bewertungen
Zitat versenden  
„Es liegt in der Natur des Menschen, die Notwendigkeit der Dinge geduldig zu ertragen, aber nicht den bösen Willen des anderen.”
***** 1756 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Natur"
„Fast immer werden die Moden von den hässlichen Frauenzimmern aufgebracht und die hübschen sind töricht genug, sich unterzuordnen.”
***** 1704 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Frau"
„Indem das Christentum solche hohen Anforderungen stellt, macht es sich selbst undurchführbar und unnütz.”
***** 965 Bewertungen
Zitat versenden  
„Je mehr ich in mich selbst einkehre, umso mehr lese ich die Worte, die in meine Seele geschrieben sind: Sei gerecht, und du wirst glücklich sein.”
***** 1885 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Glück"
„Körperliche und geistige Übungen sollen sich gegenseitig zur Erholung dienen.”
***** 983 Bewertungen
Zitat versenden  
„Man muss viel gelernt haben, um über das, was man nicht weiß, die richtigen Fragen stellen zu können.”
***** 978 Bewertungen
Zitat versenden  
„Nur durch das kleine Vaterland, die Familie, wird das Herz dem großen zugewandt.”
***** 2741 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Familie, Herz"
„Sei gerecht, so wirst du auch glücklich sein.”
***** 1867 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Glück"
„So habe ich denn bewiesen, dass die Regierung immer schlaffer wird, je mehr die Behörden zunehmen.”
***** 1531 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Politik"
„Um Kinder zu erziehen, muss man verstehen, Zeit zu verlieren, um Zeit zu gewinnen.”
***** 993 Bewertungen
Zitat versenden  
„Um einen guten Liebesbrief zu schreiben, musst du anfangen, ohne zu wissen, was du sagen willst, und endigen, ohne zu wissen, was du gesagt hast.”
***** 1647 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Liebe"
„Vor allem wegen der Seele ist es nötig, den Körper zu üben, und gerade das ist es, was unsere Klugschwätzer nicht einsehen wollen.”
***** 981 Bewertungen
Zitat versenden  
„Warum die Hölle im Jenseits suchen? Sie ist schon im Diesseits vorhanden, im Herzen der Bösen.”
***** 2186 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Hölle, Herz"
„Wer errötet, der fühlt sich schuldig; wahre Unschuld schämt sich nicht.”
***** 988 Bewertungen
Zitat versenden