Zitate von einer Person / gleicher Herkunft

Hier gehts zurück zur Herkunftsauswahl.

Jean Baptiste Molière
französischer Dramatiker und Schauspieler
Geboren 15.1.1622 in Paris
Gestorben 17.2.1673 in Paris


24 Zitate
Neugierde wird aus Eifersucht geboren.”
***** 1529 Bewertungen
„Der Freund der ganzen Welt ist nicht der meine.”
„L'ami du genre humain, n'est point du tout mon fait.”
Misanthrope 1, 1 (1666)
***** 716 Bewertungen
Zitat versenden  
„Der Mensch ist, ich gesteh' es Euch, ein böses Lebewesen.”
Tartuffe V, 6
***** 692 Bewertungen
Zitat versenden  
„Die Dinge haben nur den Wert, den man ihnen verleiht.”
***** 688 Bewertungen
Zitat versenden  
„Die Heuchelei ist ein Modelaster, und die Modelaster gelten als Tugenden.”
***** 650 Bewertungen
Zitat versenden  
„Die Heuchelei ist ein privilegiertes Laster, das mit seiner eigenen Hand aller Welt den Mund verschließt und in Ruhe seine Straflosigkeit genießt.”
***** 672 Bewertungen
Zitat versenden  
„Die lächerlichsten aller Träume sind die Träumereien der Weltverbesserer.”
***** 1228 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Welt"
„Die meisten Menschen sterben an ihren Arzneien, nicht an ihren Krankheiten.”
***** 1530 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Gesundheit, Tod"
„Die volle Wahrheit kann ein Herz ertragen; doch nicht die Zweifel, die im Finstern an ihm nagen.”
***** 1664 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Wahrheit, Herz"
„Ein Tor, der kein Wort sagt, unterscheidet sich nicht von einem Gelehrten, der schwätzt.”
***** 670 Bewertungen
Zitat versenden  
„Ein gelehrter Dummkopf ist ein größerer Dummkopf als ein unwissender Dummkopf.”
***** 1386 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Dummheit"
„Es trägt der echte Christ den Glauben nicht am Rocke,
und hängt die Frömmigkeit nicht an die große Glocke!”
***** 692 Bewertungen
Zitat versenden  
„Gegen den Tod gibt es keinen Dispens von Rom.”
***** 1236 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Tod"
„Ich lebe von guter Suppe und nicht von schöner Rede.”
***** 694 Bewertungen
Zitat versenden  
„Ich nehme mir mein Eigentum, wo ich es finde.”
„Je prends mon bien où je le trouve.”
***** 640 Bewertungen
Zitat versenden  
„Keiner soll Geist haben als wir und unsere Freunde!”
„Nul n'aura de l'esprit, hors nous et nos amis!”
Les femmes savantes 3, 2 (1672)
***** 651 Bewertungen
Zitat versenden  
„Man stirbt nur einmal – und für so lange.”
***** 649 Bewertungen
Zitat versenden  
„Mein Gott! Vierzig Jahre habe ich Prosa gesprochen, ohne es zu wissen. ”
***** 663 Bewertungen
Zitat versenden  
„Um ihrer schönen Augen willen.”
„Pour leurs beaux yeux.”
Les précieuses ridicules 15 (1659)
***** 636 Bewertungen
Zitat versenden  
„Was, zum Teufel, hatte er auf jener Galeere zu suchen?”
„Que diable allait-il faire dans cette gelère?”
Fourberies de Scapin, 2, 11
***** 639 Bewertungen
Zitat versenden  
„Wer so spricht, dass er verstanden wird, spricht gut.”
***** 662 Bewertungen
Zitat versenden  
„Wir haben das alles geändert.”
„Nous avons changé tout cela.”
Le médecin malgré lui 2, 6
***** 653 Bewertungen
Zitat versenden  
„Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun.”
***** 689 Bewertungen
Zitat versenden  
„Zwischen Holz und Holz ist ein Unterschied.”
***** 673 Bewertungen
Zitat versenden