Zitate von einer Person / gleicher Herkunft

Hier gehts zurück zur Herkunftsauswahl.

Friedrich Hölderlin
deutscher Schriftsteller
Geboren 20.3.1770 in Lauffen am Neckar
Gestorben 7.6.1843 in Tübingen


13 Zitate
Einig zu sein, ist göttlich und gut; woher ist die Sucht denn unter den Menschen, dass nur Einer und Eines nur sei?”
***** 365 Bewertungen
Zitat versenden  
„An das Göttliche glauben die allein, die es selber sind.”
Menschenbeifall
***** 365 Bewertungen
Zitat versenden  
„Das Angenehme dieser Welt hab' ich genossen,
die Jugendstunden wie lang! wie lang! verflossen,
April und Mai und Julius sind ferne,
ich bin nichts mehr, ich lebe nicht mehr gerne.”
***** 979 Bewertungen
„Immer haben die die Welt zur Hölle gemacht, die vorgaben, sie zum Paradies machen zu wollen.”
***** 1103 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Hölle, Paradies"
„In jüngeren Tagen war ich des Morgens froh, des Abends weint' ich; jetzt, da ich älter bin, beginn' ich zweifelnd den Tag, doch heilig und heiter ist mir sein Ende.”
***** 352 Bewertungen
Zitat versenden  
„Ja! Ein göttlich Wesen ist das Kind, solang es nicht
in die Chamäleonfarbe des Menschen getaucht ist.
Es ist ganz, was es ist, und darum ist es so schön.
Der Zwang des Gesetzes und des Schicksales belastet
es nicht; im Kinde ist Freiheit allein.
In ihm ist Frieden; es ist noch nicht mit sich selber
zerfallen. Reichtum ist in ihm; es kennt sein Herz
die Dürftigkeit des Lebens nicht. Es ist unsterblich,
denn es weiß vom Tode nichts.”
***** 892 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Reim - Geburt"
„Jede Kunst erfordert ein ganzes Menschenleben.”
***** 1178 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Kunst, Leben"
„Mit gelben Birnen hänget und voll mit wilden Rosen das Land in den See.”
***** 974 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Rose"
„Seid gesegnet, goldne Kinderträume,
ihr verbargt des Lebens Anmut mir,
ihr erzogt des Herzens gute Keime,
was ich nie erringe, schenket ihr!”
***** 887 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Reim - Geburt"
„Was wäre das Leben ohne Hoffnung? Ein Funke, der aus der Kohle springt und verlischt.”
***** 1119 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Hoffnung, Leben"
„Wenn ihr Freunde vergesst, wenn ihr den Künstler höhnt,
und den tieferen Geist klein und gemein versteht,
Gott vergibt es, doch stört nur
nie den Frieden der Liebenden.”
***** 849 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Reim - Hochzeit"
„Wer auf sein Elend tritt, steht höher.”
***** 359 Bewertungen
Zitat versenden  
„Wie der Sternenhimmel bin ich still und bewegt.”
Hyperion 2, 2
***** 327 Bewertungen
Zitat versenden