Zitate von einer Person / gleicher Herkunft

Hier gehts zurück zur Herkunftsauswahl.

Albert Camus
französischer Schriftsteller
Geboren 7.11.1913 in Mondovi (Algerien)
Gestorben 4.1.1960 bei Villeblevin, Departement Yonne


20 Zitate
Charme ist die Art, wie ein Mensch "ja" sagt, ohne dass wir ihm direkt eine Frage gestellt haben.”
***** 772 Bewertungen
Zitat versenden  
Leben heißt handeln.”
***** 1723 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Leben"
Leben ist das Gegenteil von lieben.”
***** 1975 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Liebe, Leben"
„Das Leben ist kurz, und seine Zeit zu verlieren ist eine Sünde.”
***** 1963 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Leben, Zeit"
„Das Reisen führt uns zu uns selbst zurück. ”
***** 724 Bewertungen
Zitat versenden  
„Die Freiheit besteht in erster Linie nicht aus Privilegien, sondern aus Pflichten. ”
***** 796 Bewertungen
Zitat versenden  
„Die Welt verstehen heißt für einen Menschen:
sie auf das Menschliche zurückführen,
ihr ein menschliches Siegel aufdrücken.”
***** 1248 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Welt"
„Die Einbildung tröstet die Menschen über das, was sie nicht sein können, und der Humor tröstet sie darüber hinweg, was sie wirklich sind.”
***** 785 Bewertungen
Zitat versenden  
„Die Strafe, die züchtigt, ohne zu verhüten, heißt Rache.”
***** 710 Bewertungen
Zitat versenden  
„Die Wahrheit, die das Licht, blendet. Die Lüge dagegen ist ein schöner Sonnenuntergang, der alle Dinge verschönert.”
***** 1666 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Wahrheit, Lüge"
„Einen Menschen lieben, heißt, einwilligen, mit ihm alt zu werden.”
***** 711 Bewertungen
Zitat versenden  
„Für einen Menschen ohne Scheuklappen gibt es kein schöneres Schauspiel als die Intelligenz im Kampf mit einer ihr überlegenen Wirklichkeit. Das Schauspiel des menschliches Stolzes ist unvergleichlich.”
***** 1325 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Stolz"
„Grausamkeit empört, Dummheit entmutigt.”
***** 1401 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Dummheit"
„Ich wollte lieben, ich wollte geliebt werden. Also verliebte ich mich. Mit anderen Worten: Ich machte mich zum Narren.
Der Fall
***** 1552 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Liebe, Narr"
„Im Grunde ist der Mensch nicht ganz schuldig, da er die Geschichte nicht begann; er ist aber auch nicht ganz unschuldig, da er sie fortführt.”
***** 1618 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Leben, Politik"
„Jede Gesellschaft hat die Schurken, die sie verdient.”
***** 703 Bewertungen
Zitat versenden  
„Jede einem Menschen zugefügte Beleidigung, gleichgültig, welcher Rasse er angehört, ist eine Herabwürdigung der ganzen Menschheit. ”
***** 763 Bewertungen
Zitat versenden  
„Kann man ein Heiliger sein ohne Gott? Das ist das einzige konkrete Problem, das ich heute kenne.”
***** 1197 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Gott"
„Was ist Ehre? Was mich aufrecht erhält.”
***** 1594 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Ehre"
„Wollen heißt Widersprüche wecken.”
***** 741 Bewertungen
Zitat versenden