Zitate von einer Person / gleicher Herkunft

Hier gehts zurück zur Herkunftsauswahl.

Matthias Claudius
deutscher Dichter
Geboren 15.8.1740 in Reinfeld, Holstein
Gestorben 21.1.1815 in Hamburg


39 Zitate
Armut des Geistes Gott erfreut,
Armut und nicht Armseligkeit”
Ein gülden Abc
***** 573 Bewertungen
Zitat versenden  
Geburtstag, sei mir willkommen!
Und fröhlich will ich an dir sein,
das hab' ich mir recht vorgenommen,
und trinken Wein.
Und trinken Wein und singen Lieder –
aber Geburtstag, komm doch noch wieder.”
***** 1216 Bewertungen
„Ach, sie haben
einen guten Mann begraben;
und mir war er mehr.”
Bei dem Grabe meines Vaters (1775)
***** 1162 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Tod"
„Bekränzt mit Laub den lieben, vollen Becher
und trinkt ihn fröhlich leer!”
Rheinweinlied (1776)
***** 1374 Bewertungen
„Beurteile einen Menschen lieber nach seinen Handlungen als nach seinen Worten; denn viele handeln schlecht und sprechen vortrefflich.”
***** 551 Bewertungen
Zitat versenden  
„Das Liseli sieht freundlich aus,
will morgen Hochzeit machen.
Ein Engel Gottes soll ihr Haus
und ihren Hof bewachen.
Soll ihren guten Mann und sie
ein Leben lang bewachen
und's liebe, fromme Liseli
und ihn recht glücklich machen.
Und soll euch liebe Kindelrein
in Hüll' und Fülle geben,
von Herzen zart und fromm und rein
und hold und schön daneben.”
***** 1160 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Reim - Hochzeit"
„Den leeren Schlauch bläst der Wind auf; den leeren Kopf der Dünkel.”
***** 550 Bewertungen
Zitat versenden  
„Der Adel besteht in Stärke des Leibes bei Pferden, bei Menschen in guter Denkart.”
***** 529 Bewertungen
Zitat versenden  
„Die Freiheit besteht darin, dass man alles das tun kann, was anderen nicht schadet.”
***** 527 Bewertungen
Zitat versenden  
„Die Liebe hemmet nichts;
sie kennt nicht Tür noch Riegel
und dringt durch alles sich;
sie ist ohn' Anbeginn
schlug ewig ihre Flügel,
und schlägt sie ewiglich.”
***** 1174 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Reim - Hochzeit"
„Die Welt ist ein Schauplatz: Du kommst, siehst, gehst vorüber.”
an Andres
***** 1131 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Welt"
„Dürst' nicht nach Rache und nach Blut;
vergeben wäre wohl so gut.”
***** 580 Bewertungen
Zitat versenden  
„Es gibt einige Freundschaften, die im Himmel beschlossen und auf Erden vollzogen werden.”
***** 1552 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Freundschaft, Himmel"
„Es ist nichts groß, was nicht gut ist.”
***** 588 Bewertungen
Zitat versenden  
„Es legte Adam sich im Paradiese schlafen; da ward aus ihm das Weib geschaffen. Du armer Vater Adam du! Dein erster Schlaf war deine letzte Ruh'.”
***** 1467 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Frau, Paradies"
„Gib gern, wenn du hast, und dünke dich darum nicht mehr! Und wenn du nicht hast, so habe den Trunk kalten Wassers zu Hand – und dünke dich darum nicht weniger.”
***** 575 Bewertungen
Zitat versenden  
„Greif nicht in ein Wespennest,
doch, wenn du greifst, so greife fest.”
Sämmtliche Werke des Wandsbecker Bothen
***** 564 Bewertungen
Zitat versenden  
„Heutigentags sagen und schreiben viele Gelehrte mehr, als sie wissen; in den alten Zeiten wussten einige mehr, als sie schrieben.”
***** 561 Bewertungen
Zitat versenden  
„Häng an die große Glocke nicht,
was jemand im Vertrauen spricht!”
***** 546 Bewertungen
Zitat versenden  
„Hänge dein Herz an kein vergänglich Ding.”
***** 1163 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Herz"
„Ihr Leute, groß und klein, ihr wisst,
dass heute unser Festtag ist
und dass wir feiern müssen.
So fangt nur gleich frühmorgens an
und bis die Stern am Himmel stahn,
und singt und springt und springt und singt.
Denk heut niemand an die Gefahr,
und ob wir über hundert Jahr
den Tag noch feiern werden.
Wir haben ihn ja heute noch,
Gott sei gelobt! so braucht ihn doch,
und macht uns heut das Herz nicht krank und schwer.
Denn freilich! alles Ding vergeht,
auch unser Festtag nicht besteht,
er wird uns endlich fehlen.
Doch nicht so bald – fleht und hofft,
er soll noch wiederkommen oft,
soll oft noch wiederkommen!”
***** 1181 Bewertungen
„Nichts ist so elend als ein Mann,
der alles will und der nichts kann.”
***** 1099 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Mann"
„Niemand ist frei, der nicht über sich selbst Herr ist.”
***** 547 Bewertungen
Zitat versenden  
„Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.”
***** 586 Bewertungen
Zitat versenden  
„Sei gewiss, dass nichts dein Eigentum sei, was du nicht in dir hast.”
***** 545 Bewertungen
Zitat versenden  
„Sitze nicht, wo die Spötter sitzen, denn sie sind die elendsten unter allen Kreaturen.”
***** 551 Bewertungen
Zitat versenden  
„Sorge für deinen Leib, doch nicht so,
als wenn er deine Seele wäre!”
***** 544 Bewertungen
Zitat versenden  
„Tue, was des Lohnes wert ist, und begehre keinen!”
***** 551 Bewertungen
Zitat versenden  
„Und all das Geld und all das Gut gewährt zwar schöne Sachen, Gesundheit, Schlaf und guten Mut kann's aber doch nicht machen.”
***** 1381 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Geld, Gesundheit"
„Und wenn sie alle dich verschrei'n,
so wickle in dich selbst dich ein.”
***** 547 Bewertungen
Zitat versenden  
„Unser Erdenleben ist nur eine kleine Strecke auf der ganzen Bahn unsrer Existenz.”
Ernst und Kurzweil
***** 945 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Leben"
„Urteile von einem Menschen lieber von seinen Handlungen als nach seinen Worten; denn viele handeln schlecht und sprechen vortrefflich.”
***** 547 Bewertungen
Zitat versenden  
„Was du sehen kannst,
das siehe und brauche deine Augen,
und über das Unsichtbare und Ewige
halte dich an Gottes Wort!”
***** 944 Bewertungen
Zitat versenden   Thema "Gott"
„Was einer ist, was einer war, beim Scheiden wird es offenbar.”
***** 547 Bewertungen
Zitat versenden  
„Was mit wenigem abgetan werden kann, muss nicht mit vielem getan werden.”
„Quod fleri potest per pauca, non debet fleri per plura.”
Ernst und Kurzweil usw.
***** 535 Bewertungen
Zitat versenden  
„Wenn du Not hast, so klage sie dir und keinem anderen.”
***** 565 Bewertungen
Zitat versenden  
„Wenn jemand eine Reise tut,
so kann er was erzählen;
drum nähm ich meinen Stock und Hut,
und tät das Reisen wählen.”
Urians Reise um die Welt
***** 533 Bewertungen
Zitat versenden  
„Wir pflügen und wir streuen
den Samen auf das Land;
doch Wachstum und Gedeihen
steht nicht in unsrer Hand.”
***** 531 Bewertungen
Zitat versenden  
„Wolle nicht immer großmütig sein; aber gerecht sei immer.”
***** 562 Bewertungen
Zitat versenden